Eisenach Online

Werbung

Stockkampf, Schmieden und Pizza aus dem Lehmbackofen

Die Freie Waldorfschule Eisenach/Wartburgkreis (Ernst-Thälmann-Straße 62 in Eisenach) lädt am kommenden Samstag (28. Januar) zum Tag der offenen Tür ein. Von 10 bis 14 Uhr gibt es Einblicke in das Leben an der Schule sowie in Inhalte und Lernmethoden der Waldorfpädagogik.

Beginn ist um 10 Uhr im Saal. Danach ist unter anderem Offener Unterricht geplant, beispielsweise in Fremdsprachen, Geometrie und Eurythmie. Zum Mitmachen laden die Siebtklässler um 12.15 Uhr zu Escrima (Stockkampf) ein. Weitere Mitmach-Angebote: Filzen, Schmieden und „Winterliches Gestalten mit Papier“. Die Klasse 2 präsentiert ab 12.30 Uhr ihr „Bewegtes Klassenzimmer“. Außerdem informieren Schüler in Ausstellungen über ihren Lernstoff, zum Beispiel zu den Praktika im Feldmessen und der Landwirtschaft. Selbstgenähte Kostüme werden gezeigt und der Schülerrat informiert über die „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Zwischen 11 und 13.30 Uhr gibt es einen Eltern-Lehrer-Infostand. Für den musikalischen Abschluss sorgt um 13.30 Uhr das Orchester.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: ein Büfett mit hausgemachten Köstlichkeiten der Eltern ist aufgebaut, unter anderem gibt es Pizza und Brezeln aus dem Lehm-Backofen.

Weitere Informationen: www.waldorfschule-eisenach.de

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top