Eisenach Online

Werbung

Tag des offenen Denkmals – Jägerhof Wilhelmsthal

am 13. September 2015 • 10 – 17 Uhr

Jägerhof Thüringen Wilhelmsthal • Wilhelmsthal 3, 99819 Marksuhl/Eckardtshausen

Beschreibung: Am Wilhelmsthaler See bei Eisenach, in einem der größten deutschen Jagdrevieren gelegen.
1743 – Schlossgasthof zum Auerhahn.
1938 – Neubau Gasthof Auerhahn als Jägerhof Thüringen.
1942 – Nutzung als Lazarett, Abriss des Schlossgasthofs.
1945 – amerikanische und sowjetische Besetzung.
1946 – Staatsgasthof Auerhahn.
1947 – Nutzung als pädagogische Fachschule für Neulehrer.
1957 – Nutzung als Bezirksjugendschule der FDJ.
1975 – Umbau zum SED-Erholungsheim-Wilhelmsthal.
1989 – Hotel Haus Wilhelmsthal und Auerhahnkeller.
1998 – Leerstand, Vandalismus und Verfall.
2008 – Revitalisierung als Baudenkmal in Privatbesitz.
2010 – Wanderrast Zum Auerhahn eröffnet von Hartmut Zemla.
2012 – Gründung des Wildgeheges Wildpark Wilhelmsthal.

Öffnungszeiten: 13. September 2015: 10 – 17 Uhr (sonstige Öffnungszeiten auf Anfrage)
Führungen: nach Bedarf durch Dr. Jürgen Glänzer
Aktionen: Informationen zur B19 Umverlegung durch den Bürgerverein Mosbach e.V., Handwerksausstelllung, Kinderprogramm, Konzert mit Elvis Presley-Double.

Kontakt: Dr. Jürgen Glänzer, Eigentümer, Tel.: 03691 743600, E-Mail: info@glaenzer.de

http://www.jägerhof-thüringen.de

 

Dr. Jürgen Glänzer

Foto: Dr. Jürgen Glänzer

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top