Eisenach Online

Werbung

VHS-Kurs „Datensicherung“

Die Volkshochschule Eisenach bietet ab Dienstag, 5. April, einen Kurs „Datensicherung“ an. Der Kurs vermittelt, wie Datensicherung richtig funktioniert und welche verschiedenen Möglichkeiten es dabei gibt.

Spätestens wenn eine Festplatte mit wichtigen Daten plötzlich defekt ist, ist der Ärger groß. Die heutige Betriebssicherheit der PCs verleitet dazu, einen Grundsatz der EDV zu vernachlässigen: Keine Datei ohne Kopie! Aber die Sicherheit ist trügerisch: Stromausfälle oder Festplatten-Crashs können schneller als erwartet zu Datenverlust führen. Welche Methoden und Strategien gibt es, Texte, Tabellen, Fotos und Filme zu schützen? Auch die Einrichtung eines Sicherungsservers, das Anlegen eines Images und die Sicherung über Programme von Drittanbietern werden erörtert. Zusätzlich werden das Thema Cloud und kostenfreie Programme, die die Arbeit erleichtern, besprochen.

Leiter dieses Kurses ist Uwe Schmidt. Der Kurs umfasst 16 Unterrichtsstunden und findet im Raum 11 der VHS in der Schmelzerstraße 19 statt. Die Kursgebühr beträgt 44,80Euro.

Das Anmelden für den Kurs (Nr. 15H420101) ist entweder persönlich in der VHS (Schmelzerstraße 19, Eisenach) oder per Fax (03691 / 293230) möglich. Anmeldeformulare gibt es auch im Internet unter www.eisenach.de – Rubrik „Kultur“ – Menüpunkt „Volkshochschule“. Dort gibt es auch weiterführende Informationen zu allen Kursangeboten. Auskünfte sind auch telefonisch unter 03691/29320 erhältlich.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top