Eisenach Online

Werbung

Von der Kunst des Malens und des Entzifferns

Der Semesterstart bei der Volkshochschule Eisenach rückt näher. In der kommenden Woche beginnt am 7. September das Herbstsemester. Besonders zwei Kurse aus dem breit gefächerten Angebot werden empfohlen:

Lydia Schindler möchte Interessierte in die hohe Kunst des Portraitmalens einführen. Dabei erläutert die Künstlerin alle Kopfteile, wie zum Beispiel die Augen, die Nase oder die Haare ausführlich und gibt Tipps, wie man vorgehen muss, damit man genau das trifft, was den Porträtierten ausmacht. Weitere Schwerpunkte sind die Darstellung der Proportionen, der Pose und der Plastizität eines Gesichts. Honorare für Modelle werden gesondert berechnet.

Der Zeichenkurs beginnt am Mittwoch, 9. September, um 17.30 Uhr im Raum 14 der Volkshochschule. Der eineinhalbstündige Kurs findet an insgesamt 15 Abenden immer mittwochs statt. Auf der Internetseite von Lydia Schindler (www.kunstkurse-eisenach.de) finden die Kursteilnehmer eine Liste der benötigten Materialien.

Wolfgang Schenk möchte in seinem Paläographie-Anfänger-Kurs dagegen zeigen, wie man bis zu 1000 Jahre alte deutschsprachige Handschriften entziffert und versteht. Die Teilnehmer können auch selbst historische handschriftliche Texte zur gemeinsamen Lektüre mitbringen. Im Kurs wird auch erörtert, wo und wie Heimathistoriker und Genealogen Informationen zu ihren Forschungsarbeiten finden, welche Textsorten mit historischen Informationen in Frage kommen und wie sie nach dem Wert ihres Informationsgehaltes zu bewerten sind.

Neue geschichtliche Erkenntnisse sind ohne selbständige Lektüre alter Handschriften nur schwer möglich, meint Wolfgang Schenk.

Der eineinhalbstündige Kurs beginnt am Mittwoch, 9. September, um 19 Uhr im Raum 15 der Volkshochschule und ist an insgesamt fünf Abenden geplant.

Für diese kostenpflichtigen Kurs sind noch freie Plätze vorhanden. Einfach das Anmeldeformular ausfüllen und vor Kursbeginn in der Volkshochschule, Schmelzstraße 19, einreichen. Anmeldeformulare gibt es in der Geschäftsstelle der Volkshochschule oder im Internet unter: www.eisenach.de/vhs

Andrea T. 

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top