Eisenach Online

Werbung

Vortrag zur Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen

Zu einem Vortrag zum Thema „Medienkompetenz ja – aber richtig“ mit dem international bekannten Dozenten und Autoren Dr. Rainer Patzlaff lädt die Freie Waldorfschule Eisenach/Wartburgkreis für den kommenden Dienstag (26. April) ein. Beginn ist um 19.30 Uhr im Saal der Schule in der Ernst-Thälmann-Straße 62 in Eisenach. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Die Medienkompetenz ist angesichts erschreckender Entwicklungen ein heiß diskutiertes Thema. Wenig bekannt dabei ist, dass Bildschirm-Medien ganz unabhängig vom Inhalt starke physiologische Wirkungen auf den gesamten Organismus entfalten und einen enormen psychischen Sog ausüben, der bis hin zur Sucht gehen kann. Andererseits sind die Medien aus der modernen Welt nicht mehr wegzudenken, und eine echte Medienkompetenz gehört zur Grundausstattung jedes Heranwachsenden. Dr. Rainer Patzlaff will dazu wichtige Ratschläge geben. Er ist kein Gegner von Medien, tritt aber kompromisslos für eine Stärkung der Kindheit ein, ohne die eine wirkliche Medienkompetenz nicht möglich ist. Zahlreiche moderne Forschungsergebnisse sprechen für den Erfolg seines Ansatzes.

Patzlaff ist international bekannt als erfahrener Waldorflehrer, Publizist und Medienforscher. Er leitet seit 2001 das von ihm gegründete Institut IPSUM in Stuttgart, das sich u.a. mit Forschungsprojekten zum Zusammenhang Gesundheit und Pädagogik beschäftigt und als Ausbildungsort für Elternberater und Medienpädagogen bekannt wurde. 2010 übernahm er den Lehrstuhl für Kindheitspädagogik an der Alanus-Hochschule in Alfter (bei Bonn) und leitete dort bis 2014 den Aufbau der Studiengänge zur Kindheitspädagogik. Sein Buch „Der gefrorene Blick“ ist seit Jahren ein Klassiker zum Thema Medienpädagogik.

www.waldorfschule-eisenach.de

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top