Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Freie Waldorfschule Eisenach/ Wartburgkreis e.V.

Beschreibung:
Bildquelle: Freie Waldorfschule Eisenach/ Wartburgkreis e.V.

Waldorfschule lädt zum Martinsbasar

Schiffchenblasen und Wichtelmarkt, japanische Kampfkunst und asiatisches Essen

Am kommenden Samstag (12. November) findet an der Freien Waldorfschule Eisenach/Wartburgkreis der traditionelle Martinsbasar statt. Von 14 bis 18 Uhr präsentieren Schüler, Eltern und Lehrer ihre Schule. Bei den Kindern besonders beliebt ist das „Schiffchenblasen“, das bei Harfenklängen und Kerzenschein in eine Phantasiewelt entführt. Im lustigen Wichtelmarkt dürfen schon die Kleinsten allein einkaufen gehen. Weitere Mitmach-Aktionen sind zum Beispiel Gestalten von Mosaik-Fliesen, Kerzenziehen und Kerzendrehen, außerdem werden Henna-Tattoos aufgemalt.

Der Waldorfkindergarten „Wurzelkinder“ aus Eisenach bietet um 15, 16 und 17 Uhr das Puppenspiel „Das Laternenmädchen“. Erstmals wird zum „Ninjutsu-Kennen-Lernen“ mit Marcus Jäger eingeladen. In der Präsentation mit Probetraining um 15 und 17 Uhr wird die alte japanische Kampfkunst vorgestellt, die der Selbstverteidigung und persönlichen Weiterentwicklung dient.

An Ständen gibt es zahlreiche Angebote zur Martins- und Adventszeit wie Bücher, Kalender, Seifen, Naturtextilien, Spielwaren, Kulinarisches und Getöpfertes. Zur Verköstigung gibt es Café- und Bistrostände von Schülern, asiatische Köstlichkeiten, Kuchen sowie Pizza und Laugengebäck aus dem Stein-Backofen.

An einem Informationsstand werden Fragen zur Waldorfpädagogik, zu Besonderheiten der Schule, zur Ausbildung als Waldorflehrer und zu Anmeldungsmöglichkeiten beantwortet.

Der Erlös des Martinsbasars kommt der Schule zugute.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top