Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Aktion «Junge Fahrer»

Im Diakonischen Bildungsinstitut Johannes Falk gGmbH in der Eisenacher Thälmannstraße fand am Mittwoch die «Aktion Junge Fahrer» der Verkehrswacht Wartburgkreis statt. Über 300 Teilnehmer nutzten die Angebote.
Zusatzlich zur Verkehrswacht kamen die Polizei, die DAK und die Johanniter zur Veranstaltung.

Junge Fahrer im Alter von 18 bis 25 Jahren wurden angesprochen, sie sind, so die Statistik, beim Autofahren eine Hochrisikogruppe. So gehörte jeder fünfte Verletzte oder gar Getötete dieser Altersgruppe an.

Geboten wurden durch die Verkehrswacht der Gurtschlitten, der Fahrsimulator und der Überschlagsimulator. Weiterhin konnten die jungen Leute einen Bremssimulator testen, einen Sehtest machen und einen Rauschbrillenparcours absolvieren.

Die Mitarbeiter und Helfer der Verkehrswacht gaben viele Hinweise an die jungen Leute weiter, wenn es um die Fahrsicherheit, den Führerschein und Alternativen zum Auto geht.

Finanziert wurde das Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

Rainer Beichler |

Werbung
Top