Eisenach Online

Werbung

Angebotsveränderung auf der Linie Eisenach – Bebra

Auf der Bahnlinie Eisenach – Bebra tritt ab Sonnabend (1. Mai 2004) ein veränderter Fahrplan in Kraft.
An Sonnabenden entfallen drei Zugpaare (ein Frühzug, zwei am späten Nachmittag), an Sonn- und Feiertagen fahren die RegionalBahnen im Zwei- statt bisher im Ein-Stundentakt.

Hintergrund der Abbestellung dieser Leistungen durch den Nordhessischen Verkehrsverbund (NVV) ist die Kürzung der Regionalisierungsmittel. Bei den ausfallenden Leistungen handele es sich um schwach besetzte Züge.

Verhandlungen des Verkehrsbetriebes Thüringen, der die Geschäftsführung für diese Linie hat, mit dem NVV zur Finanzierung des bisher vereinbarten Leistungsumfangs führten leider zu keinem positiven Ergebnis.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top