Eisenach Online

Werbung

Autobahn A4: Rekordzeit bei Sanierung

Nach nicht einmal zwei Monaten Bauzeit wurde die Fahrbahnerneuerung der Autobahn A4 zwischen den Anschlussstellen Gotha und Waltershausen in Fahrtrichtung Frankfurt/Main jetzt abgeschlossen. Es stehen somit wieder alle Fahrspuren ohne Verkehrseinschränkungen zur Verfügung.

Die anspruchsvolle Aufgabe wurde in Rekordzeit umgesetzt. Dazu wurde in der Regel die volle Tageshelligkeit ausgenutzt und auch an den Wochenenden gearbeitet. Mit bis zu 100 Stunden je Woche wurde dabei doppelt so lange gearbeitet wie im Bundesdurchschnitt auf deutschen Autobahnen. Die Verkehrseinschränkungen konnten somit auf ein Minimum reduziert werden.

Besonderes Augenmerk wurde bei der Baumaßnahme auf eine hohe Qualität und Langlebigkeit gelegt. Hohe Qualität der Baustoffe, modernste Technik beim Einbau und umfangreiche Qualitätskontrollen während der Arbeiten garantieren eine dauerhaft hohe Verfügbarkeit auch auf diesem Abschnitt der Konzessionsstrecke.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top