Eisenach Online

Werbung

Behinderungen des Bahnverkehrs durch Warnstreiks

Dienstagmorgen haben die Gewerkschaften Transnet, GDBA und die Gewerkschaft der Lokführer mit Warnstreiks in Thüringen und Sachsen-Anhalt begonnen. Das führt zu erheblichen Behinderungen und Verspätungen auf allen Strecken des Nah- und Fernverkehrs der Bahn in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie in den Eisenbahnknoten.
Die Deutsche Bahn wird versuchen, Unannehmlichkeiten für Reisende so gering wie möglich zu halten. Über eine kostenlose Service-Hotline ein, die unter der Telefonnummer 08000-996633 zu erreichen ist, können sich Kunden rund um die Uhr informieren. Aktuelle Informationen sind auch über www.bahn.de erhältlich. Außerdem wird bei Beeinträchtigungen des Zugverkehrs zusätzliches Service-Personal auf den großen Bahnhöfen für die Information der Reisenden sorgen.
Fahrgäste, die an einem Streiktag aufgrund streikbedingter Zugausfälle oder Verspätungen ihre Reise nicht antreten können, haben die Möglichkeit, ihre Fahrkarte kostenlos umzutauschen oder sich den Reisepreis erstatten zu lassen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top