Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

BGS war in Eisenach präsent

Am 24. Dezember waren Beamte der BGS-Inspektion Erfurt in Eisenach auf Streife. Gegen 18.30 Uhr besuchten sie Bettina Kunz in ihrem Büro. Sie hatte in der Weihnachtsnacht von 17.20 bis 5.30 Uhr Dienst. Der Besuch in der 3-S-Zentrale in Eisenach gehört zu Aufgaben der Männer vom Bundesgrenzschutz. Hier werden Maßnahmen abgesprochen und Informationen ausgetauscht. Natürlich gab es am Heiligen Abend für die junge Frau auch herzliche Weihnachtsgrüße. Die 3-S-Zentrale im Bahnhof Eisenach sorgt sich um Sicherheit, Sauberkeit und Service in den Bahnhöfen. Zuständig war in dieser Nacht Bettina Kunz für den Bereich Neudietendorf bis Gerstungen, Gotha, Mühlhausen, Suhl und Meiningen. Mit Hilfe moderner Computertechnik entgeht der Zentrale nichts. Reisende rufen oft an und auf dem Monitor hat sie die Bahnhofshalle Eisenachs im Blick. Hinweise zu Problemen gibt es vom elektronischen Stellwerk in Eisenach, dort laufen die technischen Abläufe zusammen.
Die zwei Beamten der BGS-Streife waren von 13 bis 21 Uhr im Eisenacher Bereich tätig. Dabei war im Abend auch Polizeioberkommissar Josef Koster, er ist Dienstgruppenleiter. Regelmäßig sind die Streifen des BGS in Eisenach, auf den Bahnsteigen und Zügen zu finden. Für Hinweise an den BGS gibt es seit einiger Zeit einen Telefon-Hotline: 01805 234566. Dorthin können sich Bürger vertrauensvoll wenden.
Der Abend im Bahnhof verlief recht ruhig. Trotz der Zeit der Bescherung überall, waren einige Reisende mit den Zügen unterwegs. Nennenswerte Verspätungen gab es kaum.
Neben Bettina Kunz und den BGS-Beamten waren noch zwei Mitarbeiter der BRG und vier Mitarbeiter auf dem elektronischen Stellwerk in Eisenach in der Weihnachtsnacht im Dienst.

Bettina Kunz zu Weihnachten im Büro

Rainer Beichler |

Werbung
Top