Eisenach Online

Werbung

EILMELDUNG – Strassensperrungen wegen Starkregen [UPDATE]

Wegen Starkregen sind die Orte Unterbreizbach, Buttlar, Wenigentaft, Mosa
und Pferdsdorf aktuell von Überschwemmungen betroffen. Der Ortskern
Unterbreizbach steht komplett unter Wasser, die Landesstraße 2604, d.h.
die Ortsdurchfahrt Unterbreizbach ist momentan noch frei. Die Straße ins
hessische Glaam hingegen ist nicht passierbar. Ebenfalls komplett
gesperrt ist aktuell die B 84 zwischen Sünna und Buttlar ab Schacht 2. Der
Verkehr wird zurück nach Bad Salzungen und von dort aus nach Buttlar
geleitet. Das Straßenverkehrsamt geht davon aus, dass die B 84 noch rund
eine bis anderthalb Stunden gesperrt bleibt. Im Moment werden dort die
Durchlässe an den Straßenrändern freigeräumt und das Wasser mit Sandsäcken
abgedrängt.

[UPDATE]

Um 9.15 Uhr konnte die B 84 von Sünna nach Buttlar wieder für den Verkehr
freigegeben werden. Das Straßenbauamt Südwestthüringen hatte mit schwerem
Gerät die Durchlässe am Straßenrand freigebaggert und das Wasser konnte so
abfließen. Die Straße von Buttlar nach Bermbach musste soeben wegen
starker Überflutung gesperrt werden. Die Ortsdurchfahrt Buttlar über die B
84 ist aber frei.

[UPDATE]

Aktuell hat sich die Lage in den von Überschwemmungen aufgrund des
Starkregens betroffenen Ortslagen Unterbreizbach und Buttlar wieder
entspannt. In Buttlar gibt es keine Behinderungen mehr auch die Straße
nach Bermbach ist wieder befahrbar. Im Ortskern Unterbreizbach ist das
Wasser abgeflossen und die Feuerwehr befreit die Straßen von den
Schlammassen. „In ca. 1,5 bis 2 Stunden wird auch die Freigabe für die
Straßen im Ortskern erfolgen können“, informiert der Leiter des
Straßenverkehrsamtes Werner Rauschelbach, der seit heute morgen vor Ort im
Einsatz ist. Von den zehn in Unterbreizbach voll gelaufenen Kellern werden
im Moment noch drei leer gepumpt. Weitere Schäden wurden bislang nicht
vermeldet.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top