Eisenach Online

Werbung

Entscheidung zur Landesstraße L 2113 vertagt

Weil der Wartburgkreis alle nur möglichen Aspekte einbeziehen will, ist die Entscheidung zur Wiederherstellung der Landesstraße L 2113 zwischen dem Ortsteil Bolleroda der Gemeinde Hörselberg-Hainich und der Gemeinde Berka vor dem Hainich im Kreisausschuss des Wartburgkreises vertagt worden.
Landrat Reinhard Krebs hatte zuvor darüber informiert, dass eine abschließende Analyse zur verkehrstechnischen Anbindung des Nationalparks Hainich durch das Land Thüringen noch aussteht. «Da diese Entscheidung sowohl für die Bürger wie auch für die Verkehrsanbindung der Region auf lange Jahre hin Auswirkungen hat, muss sie wohl überlegt sein», begründete Reinhard Krebs vor den Mitgliedern des Kreisausschusses die Absetzung des Tagesordnungspunktes für den Kreistag am Mittwoch.
Wirtschaftsdezernent Friedrich Krauser wies zuvor darauf hin, dass die Wiederherstellung dieser Straße weitreichende Auswirkungen auf die Anbindung des Nationalparks hätte, aber zugleich den Kreishaushalt zusätzlich mit über 80000 Euro pro Jahr für die Erhaltung der Straße und den Winterdienst belasten würde.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top