Eisenach Online

Werbung

Erneuerte Verkehrsstation Bad Salzungen der Öffentlichkeit übergeben

Zwei neue Aufzüge ermöglichen stufenfreien Zugang zu den Zügen • Bahnsteig 3/4 neu gebaut • Deutsche Bahn und Freistaat Thüringen investierten rund 2,3 Millionen Euro

Nach rund elf Monaten Bauzeit ist die Erneuerung der Verkehrsstation Bad Salzungen abgeschlossen. Hans-Jürgen Hummel, Referatsleiter Schienenverkehr, Öffentlicher Personennahverkehr, im Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr, Klaus Bohl, Bürgermeister der Stadt Bad Salzungen und Christine Kromke, Bahnhofsmanagerin Erfurt der DB Station&Service AG Südost, haben heute die neuen Anlagen feierlich der Öffentlichkeit übergeben. Zwei neue Aufzüge ermöglichen nun den stufenfreien Zugang zu den Zügen.

Mit den Planungen für das Bauvorhaben wurde im Jahr 2012 begonnen. Der Baustart erfolgte Anfang November 2014. Die Deutsche Bahn erneuerte mit finanzieller Beteiligung des Freistaates Thüringen den Bahnsteig 3/4, sanierte das Bahnsteigdach und baute zwei Aufzüge für den stufenfreien Zugang zum Bahnsteig. Die Zugänge wurden neu gestaltet und der nicht mehr benötigte Bahnsteig 1/2 zurück gebaut.

Der neue Bahnsteig erhielt unter anderem ein Wegeleit-, Informations- und Blindenleitsystem sowie Dynamische Schriftanzeiger (DSA). In das Vorhaben investieren die Deutsche Bahn und der Freistaat Thüringen rund 2,3 Millionen Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top