Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © pure-life-pictures / Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: © pure-life-pictures / Fotolia.com

Ersatzverkehrskonzept Bahnstrecke Erfurt-Eisenach

Baubedingte Sperrung der Strecke Erfurt–Eisenach von Montag, 5. September (9 Uhr), bis Montag, 12. September 2016 (4 Uhr)

Durch die neue Bahnmagistrale Nürnberg-Berlin (VDE 8) entwickelt sich Erfurt zu einem wichtigen Knotenpunkt im Eisenbahnverkehr. Das Projekt geht Ende 2017 in Betrieb. Um die Anschlussbeziehungen mit verkürzten Reisezeiten in einem eng vertakteten Fern- und Regionalverkehr abzusichern, wird die 54 Kilometer lange Strecke Erfurt-Eisenach für die Geschwindigkeit bis 200 Kilometer pro Stunde ausgebaut. Dabei werden unter anderem die Gleise und Weichen erneuert sowie die Oberleitung und die Signalanlagen angepasst. Die Ausbaustrecke wird mit dem Europäischen Zugbeeinflussungssystem ETCS ausgestattet. Den Bahnübergang Schönau ersetzt künftig eine Straßenüberführung sowie eine Fußgängerunterführung. Im Rahmen dieser Ausbauarbeiten muss die Strecke Erfurt-Eisenach vom 5. September (9 Uhr) bis 12. September (4 Uhr) für den Zugverkehr gesperrt werden. Während dieser Zeit werden bereits neu verlegte Kabel der Signal- und Prüfeinrichtung an das Stellwerk in Eisenach angeschlossen und zugeschaltet.

Die Deutsche Bahn, die Erfurter Bahn, Abellio Rail Mitteldeutschland und die Süd-Thüringen-Bahn haben aus diesem Grund ein umfassendes Ersatzverkehrskonzept vorbereitet. Bereits im Vorfeld sind alle Fahrplanänderungen im elektronischen Fahrplan eingearbeitet worden und damit bei Reiseauskünften im Internet, im Reisezentrum oder an den Fahrkartenautomaten abrufbar. Die Reisenden können sich zudem mit Hilfe einer Fahrplanbroschüre orientieren, die an der DB Information, in den DB Reisezentren, im Abellio-Kundencenter im Erfurter Hauptbahnhof und in den Nahverkehrszügen verteilt werden. An den Umsteigebahnhöfen (Zug/Bus) in Erfurt Hbf, Arnstadt, Gotha und Eisenach werden zusätzliche Servicemitarbeiter im Einsatz sein, die den Reisenden behilflich sind. Folgende Linien des Fern- und Nahverkehrs sind von der Sperrung betroffen:

Fernverkehr:
· Die Fernverkehrszüge der Relation Leipzig―Erfurt―Fulda―Frankfurt (M)/Wiesbaden werden im 2-Stunden-Takt über Eichenberg umgeleitet und erhalten geänderte Fahrzeiten, die planmäßigen Unterwegshalte entfallen;
· Bis zum 6. September (10 Uhr) verkehren zweistündlich Ersatzbusse ohne Unterwegshalte zwischen Erfurt und Fulda;
· Ab 6. September fahren zwischen Eisenach und Frankfurt (M) Flughafen zweistündlich ICE-Züge mit Anschluss an den Ersatzverkehr mit Bussen von/nach Erfurt;
· Die Relation Dresden―Leipzig―Erfurt wird mit einzelnen ICE-Pendel-Zügen bedient;
· Die Fernverkehrszüge der Relation Berlin―Halle (Saale)―Erfurt― Frankfurt (M) beginnen/enden in Erfurt und fallen zwischen Erfurt und Frankfurt (M) aus;
·  Zwischen Erfurt und Eisenach fahren ab 6. September Ersatzbusse ohne Zwischenhalt.

Nahverkehr:
Auf den Teilstrecken Erfurt―Arnstadt/Eisenach, Fröttstädt―Friedrichroda, Erfurt―Bad Langensalza, Gotha―Bad Langensalza und Eisenach―Marksuhl fallen die Züge des Nahverkehrs von DB Regio, der Erfurter Bahn, der Süd-Thüringen-Bahn und Abellio aus und werden durch Busse ersetzt. Betroffen sind die Linien:
· RE   1   Göttingen―Erfurt―Gera―Glauchau
· RE   7   Erfurt―Arnstadt―Suhl―Würzburg
· RB 20   Eisenach―Erfurt―Halle (Saale)
· RE 45   Erfurt―Arnstadt―Suhl―Meiningen
· RB 52   Erfurt―Bad Langensalza―Leinefelde
· RB 53   Gotha―Bad Langensalza
· EB 23   Erfurt―Saalfeld
· EBx 47 Erfurt―Saalfeld
· EB 46   Erfurt―Ilmenau
· STB 44 Erfurt―Meiningen
· STB 41 Eisenach―Meiningen(―Sonneberg) (nur bis zum 6. September, 10 Uhr)

Reisende beachten bitte diese Änderungen bei Ihrer Reiseplanung und berücksichtigen auch die längeren Fahrzeiten des Ersatzverkehrs und nutzen gegebenenfalls frühere Verbindungen, um Anschlusszüge zu erreichen. Die Mitnahme Kinderwagen sowie die Beförderung mobilitätseingeschränkter Personen sind im Ersatzverkehr nur eingeschränkt möglich. Die Fahrradmitnahme in den Ersatzbussen ist ausgeschlossen.

Die Deutsche Bahn bittet Reisende für die entstehenden Unannehmlichkeiten um Entschuldigung.

Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, unter der Service-Nummer der Deutschen Bahn: 0180 6 99 66 33* sowie im MDR auf Texttafel 739, im Internet unter www.bahn.de/reiseauskunft, www.bahn.de/bauarbeiten, www.erfurter-bahn.dewww.sued-thueringen-bahn.de und www.abellio.de.

* 20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top