Eisenach Online

Werbung

Holzernte und Verkehrssicherung in Ruhla

Derzeit finden im Bereich Ruhla an den Forstorten Ringberg / Lappengrund und Zange in größerem Umfang Holzeinschlagsmaßnahmen mit Spezialtechnik statt. Es wird mit Steilhangtechnologie gearbeitet, bei der Abspannseile die Wege überspannen, was eine besondere Gefahr für Waldbesucher darstellt. Hierbei wird es zeitweise zu Sperrungen einzelner Wanderwege kommen.

Um die Sicherheit der Waldbesucher zu gewährleisten, sind die Hinweise der Maschinenführer und die Sperrungen zu beachten.

Die Begehbarkeit der Wanderwege wird durch die derzeitige Witterung und die laufenden Arbeiten erheblich beeinträchtigt.

In der sogenannten „Zange“ handelt es sich um die Flächen zwischen Robert-Koch Str. und Thal Ortseingang. Hier gibt es momentan eine Ampelregelung zwischen Thal und Ruhla, da an der Landstraße gleichzeitig Verkehrssicherungsmaßnahmen durchgeführt werden. Die Eichen an der Böschungskante sind nicht mehr standsicher, Trockenäste fielen regelmäßig auf die Straße und herabhängende Äste haben mehrfach Schäden an Fahrzeugen hervorgerufen.

Je nach Witterung werden die Arbeiten 4 bis 6 Wochen dauern.

Die Instandsetzung der Waldwege findet nach Abschluss der Arbeiten, bzw. nach Abfuhr des Holzes statt. Wir bitten alle Waldbesucher um Verständnis!

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top