Eisenach Online

Werbung

Johannisstraße und Goldschmiedenstraße gesperrt

Wegen Bauarbeiten werden die Johannisstraße und die Goldschmiedenstraße ab Montag, 8. September bis voraussichtlich Montag, 22. Dezember 2008 für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Um den Anlieger- und Lieferverkehr weiterhin zu gewährleisten, wird die Einbahnstraßenregelung in der Goldschmiedenstraße aufgehoben. Während der oben genannten Bauzeit kann die Goldschmiedenstraße aus Richtung Markt als Sackgasse bis zur Baustelle befahren werden.
Es wird darauf hingewiesen, dass in der Goldschmiedenstraße ein Wenden für Lkw auf Grund der geringen Straßenbreite nicht möglich ist.

Aus Richtung Frauenplan wird der Fahrverkehr über Johannisplatz – Schmelzerstraße zum Markt umgeleitet, hierzu wird die Einbahnstraßenregelung umgekehrt und vom Johannisplatz zum Lutherplatz geführt.

Aus Richtung Bahnhofstraße erfolgt die Umleitung des Verkehrs über Nikolaistraße, Sophienstraße, Hinter der Mauer zum Zentrum.

Der innerstädtische Busverkehr aus Richtung Bahnhof verkehrt während der Sperrung über Karlsplatz, Sophienstraße und Hospitalstraße. Die Ersatzhaltestellen werden am Karlsplatz in Höhe des Ärztedenkmals und in die Sophienstraße nahe der Einmündung Jakobstraße eingerichtet.

Um einen störungsfreien Verkehrsablauf zu gewährleisten, werden alle Verkehrsteilnehmer gebeten, sich den veränderten Bedingungen anzupassen und die ausgeschilderten Halt- und Parkverbote unbedingt einzuhalten.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top