Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Junker 52 kreiste über Eisenach

Das Gedröhn der Junkers 52 war am Sonntag über Eisenach unüberhörbar. 11.30 Uhr, zehn Minuten früher als geplant, setzte die Traditionsmaschine der Deutschen Lufthansa, auf dem Flugplatz Eisenach-Kindel auf.
Der Flieger kam aus Dessau und machte auf dem Kindel einen Stopp. Drei Rundflüge waren geplant und fanden auch über der Wartburgregion statt. Alle Sitzplätze der Ju 52 waren gebucht worden.
Voll besetzt ging es dann gegen 17 Uhr zurück nach Frankfurt am Main, ebenfalls ausverkauft.

Groß war auch das Interesse am Boden. Zahlreiche Schaulustige und Fans der Junker 52, der «Tante JU», waren auf den Verkehrslandeplatz gekommen.
Neben der Ju 52 gab es noch den Start eines Tragschraubers, Flüge von Sportflugzeugen und der Tankstopp eines Hubschraubers zubeobachten.
Es war der einzige Flug der Ju 52 in diesem Jahr nach Eisenach.
2007 gibt es die Deutschen Hubschraubermeisterschaften und 2008 die Weltmeisterschaften auf den Flugplatz Kindel.

Ju 52 auf dem Kindel

Rainer Beichler |

Werbung
Top