Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: ADAC

Beschreibung:
Bildquelle: ADAC

Kraftstoffpreise im Jahresrückblick

So teuer wie im letzten Jahr war Benzin noch nie. Nach einer Auswertung des ADAC für Markentankstellen und freie Stationen kostete Superbenzin im Jahr 2010 im Schnitt 1,405 Euro je Liter. Der Preis lag somit erstmals im Jahresmittel über der Grenze von 1,40 Euro. Der Benzinpreis übertraf damit den bisherigen Rekord von 2008 um 1,6 Cent. Auch der Dieselpreis stieg im Jahr 2010 an, und zwar auf durchschnittlich 1,214 Euro. Damit verteuerte sich Diesel gegenüber 2009 eindeutig, allerdings ohne das hohe Preisniveau aus dem Jahr 2008 zu erreichen.

Wenig Freude brachte den Autofahrern der Dezember letzten Jahres. Es war der teuerste Monat im Jahr 2010: Im Monatsmittel kostete Superkraftstoff 1,469 Euro. Am 23. Dezember wurde mit einem bundesweiten Tagesdurchschnitt von 1,490 Euro der Spitzenwert für 2010 erreicht. Noch höhere Tagespreise waren bislang lediglich im Jahr 2008 zu verzeichnen, als sich ein extrem uneinheitlicher Kraftstoffmarkt in Benzinpreisen zwischen 1,051 Euro und 1,585 Euro ausdrückte.

Teuerster Monat des letzten Jahres war auch beim Dieselkraftstoff ganz eindeutig der von hohen Rohölpreisen geprägte Dezember, als im Schnitt von Markentankstellen und freien Anbietern 1,306 Euro je Liter Diesel zu bezahlen war. Der Jahres- und Monatshöchststand wurde, wie die anliegende Übersicht zur Preisentwicklung im letzten Monat des Jahres zeigt, am 30. Dezember mit 1,342 Euro erreicht.

2011 bringt die flächendeckende Einführung von E10. Sie wird eine neue Lage auf dem Kraftstoffmarkt schaffen. Der ADAC wird den Markt sehr genau im Visier haben und die Autofahrer über aktuelle Preisentwicklungen informieren.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top