Eisenach Online

Werbung

Kreuzung Kasseler Straße/Ernst-Thälmann-Straße wird ausgebaut

Der Kreuzungsbereich Kasseler Straße/Ernst-Thälmann-Straße im Verlauf der Bundesstraße 84 wird ab 30. Juni gemeinsam von Straßenbauamt Südwestthüringen und Stadt Eisenach ausgebaut. Die Bauarbeiten umfassen den gesamten Kreuzungsbereich sowie den Abschnitt der Kasseler Straße bis zur ersten Einmündung stadtauswärts und sollen voraussichtlich Ende Oktober abgeschlossen sein.

In dieser Zeit wird die Kasseler Straße auf einer Länge von rund 245 Metern – beginnend stadtauswärts etwa 100 Meter vor der Kreuzung – mit einem neuen Unterbau versehen. Dabei werden die Fahrspuren teilweise verbreitert. Ist der neue Straßenbelag aufgebracht, werden auch die Linksabbiegespuren in der Kasseler Straße fachgerecht markiert.

Auf der Straßenseite entlang der Hecken vor den Wohnhäusern (ebenfalls stadtauswärts) entsteht ein gepflasterter Gehweg. Die Bushaltestelle wird näher zur Kreuzung hin verlegt und in diesem Bereich neu gebaut – inkl. Buswartehäuschen. Außerdem wird die Straßenbeleuchtung erneuert, verlegt der Trink- und Abwasser Verband Eisenach-Erbstromtal (TAV) neue Wasserleitungen und wird eine neue Ampelanlage aufgestellt und installiert.

Der gesamte Ausbau der Kreuzung ist mit rund 550000 Euro veranschlagt. Der städtische Anteil an den Kosten beträgt rund 240000 Euro. Die Maßnahme wird mit Fördermitteln in Höhe von rund 150000 Euro bezuschusst.

Erhebliche Verkehrseinschränkungen
Auf Grund dieser Bauarbeiten kommt es in der Zeit vom 30. Juni bis voraussichtlich zum 30. Oktober 2008 im Kreuzungsbereich Kasseler Straße/Ernst-Thälmann-Straße zu erheblichen Verkehrseinschränkungen. Im Bereich der Baustelle wird der Verkehr zum Teil durch Ampeln geregelt; zum Teil wird der Fahrzeugverkehr über Umleitungen geführt, die entsprechend ausgeschildert sind.

Alle Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die veränderte Verkehrsführung zu beachten und wenn möglich, den Baustellenbereich weiträumig zu umfahren.
Die zeitliche Überschneidung mit der Baumaßnahme Langensalzaer Straße (ebenfalls eine Gemeinschaftsmaßnahme mit dem Straßenbauamt Südwestthüringen) war unvermeidbar, um die Maßnahme rechtzeitig vor dem Spätherbst beenden zu können.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top