Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadt Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: Stadt Eisenach

Lutherplatz ist wieder hergerichtet

Der Lutherplatz vor dem Lutherhaus wurde seit Ende April unter Regie des städtischen Amtes für Tiefbau und Grünflächen wieder hergerichtet. Oberbürgermeisterin Katja Wolf gab den Platz heute (5. Juni) offiziell wieder frei. “Ich freue mich, dass dieser wichtige Platz nun wieder eine attraktive Anlaufstelle für die Besucher der Stadt ist”, sagte sie zur Einweihung.

An der Grünfläche wurden die schadhaften Randeinfassungen entfernt und die Folgen der Baustellen-Nutzung beseitigt. Auch die zu erneuernden Stromtrasse der Eisenacher Versorgungsbetriebe von der Esplanade her ist schon verlegt. Für die später am Lutherplatz zu ergänzende Beleuchtung wurden ebenfalls bereits Vorkehrungen getroffen.

Die jetzige Gestaltung des Lutherplatzes ist eine Zwischenlösung. Die künftige Neugestaltung des Lutherplatzes, für die es bislang nur einen ersten Vorentwurf gibt, wurde bei den Arbeiten aber berücksichtigt. Es wird damit vermieden, dass später der Platz nochmals aufgegraben werden muss. In welchem Zeitrahmen die komplette Neugestaltung des Lutherplatzes realisiert werden kann, ist noch offen. Dafür müssen vorab die Finanzierung und Fördermöglichkeiten geklärt werden.

Der Lutherplatz wurde während der Bauarbeiten für den Neubau zwischen Lutherhaus und Schlosshotel als Lagerplatz genutzt. Auch die provisorische Zufahrt zum Hotel und zum Residenzkeller führte über die einstige Grünfläche, da die neuen Versorgungsleitungen und Anschlüsse in die eigentliche Zufahrtsstraße verlegt wurden. Für den Baukran sowie Transportfahrzeuge wurde zudem ein Teil der öffentliche Straße mit genutzt. Da jetzt die äußeren Bauarbeiten zu Ende gehen, wurde der Lutherplatz samt Straße nun wieder in Ordnung gebracht. Die Kosten für diese Arbeiten trägt größtenteils der Bauherr des Neubaus.

Lisa H. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

  • Tobi Flash

    Ich muss schon zugeben ein wirklich toller Platz! Hier wird sich auf die Schulter geklopft für eine hässliche Fläche. Gratulation. Millionen werden investiert und hier werden die Investoren nicht geleitet etwas attraktives und sinnvolles zu gestalten. 2 Jahre als Baustofflager nutzen und hinterlassen dann eine rote dreckige Fläche mit unbequemen Bänken und alle Seiten loben sich!
    Wir haben für Familien mit Kindern keine brauchbaren Flächen und hier wird so sinnlos damit umgegangen, es hätte sicher noch schöner Möglichkeiten gegeben. Ich bin der Meinung wer an einem solchen Platz sich ein Renditeobjekt schafft, darf gerne noch etwas anderes hinterlassen als brache rote Flächen und zeitweise geschmacklose Architektur.

    • Innenstadtbewohner

      Ein roter Platz für Eisenach und Frau Wolf freut sich natürlich darüber. Leer muss ein solcher Platz sein für die kommunistischen Aufmärsche, das hat uns die
      Vergangenheit gelehrt.

Top