Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Rodelblitz startete in Eisenach mit 20000-stem Fahrgast in die 14. Saison

Ilona Goethe aus Martinroda (Ilmkreis) staunte nicht schlecht, als sie samstags auf Bahnsteig 1 des Eisenacher Bahnhofs von Volker Michael Heepen, Geschäftsführer der Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen mbH (NVS), und Thomas Hoffmann, Sprecher des Verkehrsbetriebes Thüringen bei DB Regio Südost, am Dampfsonderzug «Rodelblitz» mit Blumen und einem Reisegutschein im Wert von 200 Euro überrascht wurde. Grund für die Überraschung: Ilona Goethe konnte als 20000-ster Fahrgast begrüßt werden, die mit dem «Rodelblitz» zu einem winterlichen Ausflug nach Oberhof fährt.

In diesem Jahr startet der Traditionszug in seine 14. Saison. Der «Rodelblitz» gehört zu den Höhepunkten des Dampflokjahres in Thüringen. In den Jahren 1998 bis 2003 wurde der beliebte Zug von der Dampflok 52 8075 auf seiner Route durch den Thüringer Wald gezogen. Nachdem die Dampflok 41 1144 im Jahr 2003 mit Unterstützung des Freistaates Thüringen aufwendig instandgesetzt wurde, ist sie nun seit 2004 die Stammlok des «Rodelblitzes». Ebenfalls seit 2004 ist der Bistrowagen des Vereins IGE «Werrabahn Eisenbahn» e.V., welcher auch die Dampflok pflegt, mit dem «Rodelblitz» unterwegs. Damit erhalten die Fahrgäste Getränke und Snacks im Zug.

Der «Rodelblitz» ist Bestandteil des gemeinsamen Nostalgieprogramms der NVS und der DB Regio AG. «Das Bahn-Nostalgie-Programm erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. So kann man zu jeder Jahreszeit mit dem Dampfzug Thüringen und touristische Höhepunkte auch über die Landesgrenzen hinaus erkunden. Einige Fahrten führen nach Sachsen-Anhalt, Sachsen und Tschechien», erläutert Heepen.

«Mit dem gemeinsamen Nostalgieprogramm bieten wir einen interessanten Einblick in die Eisenbahngeschichte und würdigen auch das umfangreiche Engagement vieler Eisenbahner und Eisenbahnfreunde bei der Wartung, Pflege und Unterhaltung der historischen Fahrzeuge. Zugleich führen die thematischen Touren durch landschaftlich reizvolle Gegenden, so dass nicht nur Eisenbahnfans auf ihre Kosten kommen», betont Hoffmann.

Das komplette Programm mit Hintergrundinformationen zu Fahrzeugen, Reisezielen, Fahrzeiten, Preisen ist im Internet unter www.bahnnostalgie-thueringen.de veröffentlicht.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top