Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Schnee- und Eisgerüste aufgestellt

Im Bereich der Polizeidirektion Gotha gab es im vergangenen Winter über 35 Unfälle durch Eis und Schnee, der von Dächern und Planen fahrender Lkw, Sattelauflieger oder Bussen gefallen war. Für die Fahrer besteht die Pflicht, solche Gefahrenquellen zu beseitigen. (Übrigens auch für Pkw- und Kleintransporterfahrer). Doch wie kommt man auf das Dach des Aufbaues?
Auf der Rastanlage Eisenach steht nun wieder ein Gerüst, das Lkw-Fahrer kostenlos nutzen und die gefährlichen Dachlasten noch vor Antritt der Fahrt beseitigen können. Mit Unterstützung des Landesverbandes des Thüringer Verkehrsgewerbes e.V., der Straßenverkehrsgenossenschaft (SVG), der HUK-Coburg und von Speditionen ist es gelungen entlang der Autobahn 4 drei Gerüste aufzubauen.
Die Aktion geht auf eine Initiative des Fernfahrerstammtisches zurück. Die Polizeidirektion und die Autobahnpolizei veranstalten diese Stammtische jeden ersten Mittwoch im Monat.
Vergangenen Woche wurde nun eines der Gerüste im Beisein vom Abgeordneten des Europäischen Parlamentes Dr. Dieter-L. Koch (CDU) auf dem Rasthof Eisenach seiner Bestimmung übergeben. Dr. Koch setzt sich als EU-Parlamentarier aus Thüringen stark für die Belange der Kraftfahrer ein. Im Januar war er Gast des Eisenacher Stammtisches und musste viele Fragen der Berufskraftfahrer beantworten.

Rainer Beichler |

Werbung
Top