Eisenach Online

Werbung

Sperrung der Goldschmiedenstraße und Johannisstraße

Weil ein Kran aufgestellt wird, werden die Goldschmiedenstraße und die Johannistraße zwischen Löberstraße und Johannisplatz am Samstag, 5. Januar von 10 bis voraussichtlich 13 Uhr die für den Durchgangsverkehr gesperrt.
Um den Anlieger- und Lieferverkehr zu gewährleisten, wird die Einbahnstraßenregelung in der Goldschmiedenstraße aufgehoben. Während der oben genannten Zeit kann die Goldschmiedenstraße vom Markt her bis zur Baustelle als Sackgasse befahren werden.
Der Fahrverkehr vom Frauenplan her wird über die Kleine Löbersgasse zum Karlsplatz geführt.
Es wird darauf hingewiesen, dass in der Goldschmiedenstraße ein Wenden für Lkw auf Grund der geringen Straßenbreite nicht möglich ist.
Der innerstädtische Busverkehr vom Bahnhof her wird über die Sophienstraße umgeleitet mit Ersatzhaltestellen am Ärztedenkmal und in der Jakobstraße.

Alle Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich den veränderten Bedingungen anzupassen und die ausgeschilderten Halt- und Parkverbote einzuhalten.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top