Eisenach Online

Werbung

Straßen und Wege für Radfahrer werden neu markiert

An verschiedenen Stellen im Eisenacher Stadtgebiet werden im Juli und August die Markierungen auf den Fahrbahnen erneuert. Die beauftragte Firma wird am 7. Juli mit den Arbeiten beginnen. Damit die Farbe auch fest haftet, darf es während der Markierungsarbeiten allerdings nicht regnen. Abhängig vom Wetter sollen die neuen Markierungen bis Ende August aufgebracht sein.

Betroffen sind der Kreuzungsbereich Langensalzaer Straße/ Altstadtstraße und die August-Rudloff-Straße im Osten der Stadt sowie im Zentrum der Karlsplatz und die Alexanderstraße. Auch in Eisenach Nord werden nach den Straßenreparaturen am Nordplatz und in der Stregdaer Allee die Markierungen erneuert.

Neu gekennzeichnet werden in mehreren Straßen sogenannte Radfahrer-Furten. Dies sind mit gestrichelten Linien markierte Fahrstreifen, auf denen Radfahrer Straßen überqueren können. Solche Furten werden nahe der Einmündungen von Nebenstraßen auf Hauptverkehrsstraßen angelegt. Die Radfahrer können so entlang der Hauptstraßen auf den ausgewiesenen Radwegen fahren und über die markierten Furten die Nebenstraßen sicher überqueren. Die Furten verdeutlichen den Autofahrern den Vorrang der auf dem Radweg fahrenden Radfahrer. Die Furten werden zusätzlich mit Fahrrad-Piktogrammen gekennzeichnet.

So wird zum Beispiel im Zuge des Radweges in der Ernst-Thälmann-Straße Einmündung Zeppelinstraße eine Radfahrer-Furt markiert.

Darüber hinaus werden Radfahrer-Furten auch an gemeinsamen Geh- und Radwegen gekennzeichnet, so an der Einmündung der Barfüßerstraße auf die Wartburgallee sowie an den südlichen Nebenstraßen und Ausfahrten entlang der Bahnhofstraße zwischen Waldhausstraße und Eichrodter Weg. Außerdem entstehen Furten an den Einmündungen entlang der Altstadtstraße in beiden Richtungen – stadteinwärts an der Hellwigstraße, der Georg-Eucken-Straße und der Zufahrt zum Möbelhaus sowie stadtauswärts an der Schulstraße und den Zufahrten zu den Einkaufsmärkten. Hier erfolgt allerdings keine Markierung mit Piktogrammen

Während der Arbeiten wird es in den genannten Bereichen zeitweise zu Verkehrseinschränkungen und Behinderungen kommen. Hierfür bittet die Stadtverwaltung um Verständnis.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top