Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: ADAC

Beschreibung:
Bildquelle: ADAC

Tim Fischer ist Thüringens sicherster Busfahrer

Der sicherste Busfahrer Thüringens ist gefunden. Tim Fischer vom Omnibusbetrieb Gessert aus Finsterbergen setzte sich gegen 33 weitere Finalisten durch.
Dafür wurde er im Anschluss an die Veranstaltung auf dem ADAC Fahrsicherheitszentrum Thüringen von der Staatssekretärin Dr. Marion Eich-Born, Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr, geehrt.
Dr. Eich-Born lobte dabei vor allem das hohe Maß an fahrerischem Können, Umsicht und Verantwortungsbewusstsein, um kritische Situationen im Straßenverkehr möglichst gar nicht erst entstehen zu lassen und somit Unfälle zu vermeiden. Sie betonte die Vorbildfunktion, den die Wettbewerbsteilnehmer auf Thüringens Straßen haben.

Zweiter nach Tim Fischer wurde Mike Uhlig (Omnibusbetrieb Herrmann, Schönau v.d.W.) vor Steffen Roth (Omnibusbetrieb und Reisebüro W. Steinbrück, Gotha).

Zusammen mit seinen Partnern Verband Mitteldeutscher Omnibusunternehmer e. V. (MDO) und der Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft (BG Verkehr) suchte der ADAC zum ersten Mal Thüringens sichersten Busfahrer. Die Schirmherrschaft hatte Minister Christian Carius, Thüringer Minister für Bau, Landesentwicklung und Verkehr, übernommen.

Die Teilnehmer mussten in mehreren praktischen Übungen beweisen, dass sie fit in punktgenauem Bremsen und Rangieren, in Erste Hilfe und bei der Ladungssicherung sind. Auch eine sogenannte Eco-Übung war zu absolvieren, bei der es um Sprit sparendes und fehlerfreies Fahren ging. Ergänzend wurde ein theoretischer Test durchgeführt, in dem es um Fragen zur Verkehrssicherheit, zur Fahrzeugtechnik und zum Kraftstoffverbrauch ging.

Der Gewinner des ersten Preises wird von Scania zur Besichtigung einer Scania Busproduktion eingeladen.

Die Sieger

Foto: ©ADAC

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top