Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Umbau der Straße „Hinter der Mauer“ beginnt

Am Montag, 21. September, beginnen die Umbauarbeiten in der Straße „Hinter der Mauer“, um die Zufahrt zum neuen Parkhaus wie geplant zu ermöglichen.

Begonnen wird mit den Arbeiten im Bereich unmittelbar vor dem Parkhaus. In der zweiten Bauphase ab 12. Oktober bis 2. November wird der Abschnitt vom Parkhaus bis Hospitalstraße umgebaut.
Danach folgt dann der Umbau des Kreuzungsbereiches Wydenbrugkstraße. Die Arbeiten sollen voraussichtlich am 13. November abgeschlossen sein.
Im Rahmen dieser Umbauarbeiten werden insgesamt zehn Laubbäume entlang dieser Straße gefällt.
Die Baumfällungen sind erforderlich, um den Straßenraum der neuen Verkehrsbedeutung entsprechend umbauen zu können. Die Fällgenehmigung für die Bäume liegt vor. Bis 2010 werden zehn neue Bäume als Ersatzmaßnahme gepflanzt – einer davon im Straßenbereich, die anderen werden mit der Neugestaltung des „Goethegartens“ dort einen Platz bekommen.

Während der Bauarbeiten bleibt die Befahrung der Sophienstraße bis zur Wydenbrugkstraße gewährleistet. Eine Umleitung wird entsprechend ausgeschildert. Die Busse des Regionalverkehrs fahren nicht durch die Sophienstraße. Die Änderungen werden entsprechend ausgehangen.

Am Montag gab es an der Kreuzung zur Wydenbrugkstraße doch einige Probleme. Viele Fahrzeugführer ignorierten die Verkehrsschilder und fuhren in die Bausstelle. Andere wollten am Jakobsplan abbiegen und hofften auf eine dortige Umleitung. Baudezernentin Gisela Rexrodt war vor Ort, sie beriet mit den Straßenbauern das Projekt und forderte unbedingte Termintreue für die Baumaßnahme. Gleichzeitig informierte sie das zuständige Amt über die aktuelle Lage an der Kreuzung.
Die Straße „Hinter der Mauer“ ist bis 30. November voll gesperrt

Rainer Beichler |

Werbung
Top