Eisenach Online

Werbung

Verkehr rollt durch Johannisstraße und Adam-Opel-Straße

In der Johannisstraße und im ersten Teil der Adam-Opel-Straße kann jetzt kurz vor Weihnachten der Fahrzeugverkehr vorläufig wieder rollen. Die Arbeiten sind jedoch insgesamt noch nicht abgeschlossen und werden bei geeignetem Wetter fortgesetzt.

In der Johannisstraße haben der Trink- und AbwasserVerband Eisenach-Erbstromtal und die EVB Netze GmbH die Kanäle und Leitungen fertig verlegt. Der städtische Teil der Arbeiten – der Bau der Gehwege und der Fahrbahn – beginnen erst nach der Winterpause im Frühjahr 2009. In den letzten Tagen wurde die Fahrbahn mit einem provisorischen Asphaltbelag befestigt und so ab Donnerstag, 18. Dezember, ca. 14 Uhr, eine vorläufige Verkehrsfreigabe in diesem Bereich ermöglicht. Ab dem Frühjahr 2009 wird wieder eine Vollsperrung bis zum Abschluss aller Arbeiten im Sommer 2009 erforderlich. Dann trifft es den Eisenacher Sommergewinn, der eine andere Strecke nutzen muss. (Anm. der Red.)

Die Busse des öffentlichen Personennahverkehrs verkehren ab Samstag, 20. Dezember, wieder planmäßig über die Johannisstraße und den Johannisplatz. Über die genauen Abfahrtszeiten informieren die Haltestellenaushänge. Die Haltestellen des Stadtverkehrs in der Nikolaistraße und in der Sophienstraße entfallen ab diesem Zeitpunkt.

In der Adam-Opel-Straße haben sich aufgrund der Witterung die Arbeiten um rund zwei Wochen verzögert und werden aber bei frostfreiem Wetter fortgesetzt. Spätestens im Frühjahr 2009 soll auch hier die reguläre Bauabnahme stattfinden können.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top