Eisenach Online

Werbung

Verkehrseinschränkungen im Erfurter Hauptbahnhof

Im Eisenbahnknoten Erfurt kommt es bis auf Weiteres zu Einschränkungen im Personenverkehr, da einige Gleise im Bahnhofsbereich nicht befahrbar sind. Grund für die Beeinträchtigungen ist ein Güterwagen, der bei einer Rangierfahrt im Bereich des Güterbahnhofs aus den Gleisen gesprungen ist.

Dabei wurden mehrere Weichen und Gleise beschädigt, Personen kamen nicht zu Schaden. Die Ursache wird gegenwärtig ermittelt.

Auswirkungen auf den Fernverkehr:
– Die IC- und ICE-Züge der Linie 50 (Frankfurt-Erfurt-Leipzig-Dresden) können bis auf Weiteres nicht im Erfurter Hbf halten. Es wurden Ersatzhalte in Erfurt-Bischleben und Weimar eingerichtet.

– Von Erfurt-Bischleben nach Erfurt Hbf nutzen Reisende bitte die Züge des Nahverkehrs.

Auswirkungen auf den Nahverkehr:
– Die Züge der RB 20 (Halle-Erfurt-Eisenach) fallen zwischen Vieselbach und Erfurt aus. Zwischen Vieselbach und Erfurt verkehren zwei Busse als Busnotverkehr.
– Die Züge der RE 3 (Erfurt-Gera-Altenburg) fallen zwischen Weimar und Erfurt aus. Zwischen Weimar und Erfurt verkehren zwei Busse als Busnotverkehr.
– Die Züge der RE 1 (Erfurt-Gera-Altenburg) halten nicht in Erfurt Hbf, sondern alternativ in Erfurt-Bischleben. Von Erfurt-Bischleben nach Erfurt Hbf nutzen Reisende bitte die Züge des Nahverkehrs.

Wir bitten alle Reisenden, die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Die DB arbeitet mit Hochdruck daran, die Schäden an der Eisenbahninfrastruktur schnellstmöglich zu beheben. Über Veränderungen der Betriebslage halten wir Sie auf dem Laufenden.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.bahn.de/aktuell oder bei der Service-Nummer der Bahn unter 01805996633 (14 ct/Min aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 42 ct/Min.), weiter mit Schlüsselwort „Kundendialog“ oder Telefontaste 3 sowie „Nahverkehr“ / Taste 1.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top