Eisenach Online

Werbung

Vierter Bauabschnitt auf B19/84 beginnt

Einschränkungen auf der Stadtautobahn bis 21. September

Die Bauarbeiten auf der Nordseite der Kraftfahrstraße B19/84 (Stadtautobahn) zwischen den Anschlussstellen Wutha-Farnroda und Eisenach-Weststadt nähern sich dem Ende. Ab Montag, 15. September, können die Fahrzeuge wieder auf dieser Seite fahren.

Gleichzeitig beginnt der vierte und letzte Bauabschnitt der Fahrbahnsanierung auf der Südseite der Kraftfahrstraße. Der Verkehr von der Anschlussstelle Eisenach Weststadt in östliche Richtung wird bis voraussichtlich 21. September gegenläufig auf der Nord-Spur bis zum Kreisverkehr Wutha-Farnroda geführt.

Während dieser Bauarbeiten werden die Auffahrten in Eisenach-Mitte und Eisenach-Oststadt in Richtung Osten (Wutha-Farnroda, Gotha) gesperrt. Die Abfahrt von der Kraftfahrstraße in östlicher Richtung ist an diesen beiden Abfahrten ebenfalls nicht möglich.

Für den Verkehr frei gegeben sind die Ausfahrten Eisenach-Weststadt und Wutha-Farnroda. Entsprechende Umleitungen für die gesperrten Abschnitte werden ausgeschildert.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top