Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: TÜV

Beschreibung:
Bildquelle: TÜV

Vorsicht: Zweiradpiloten unterwegs

Am Wochenende verunglückten auf Thüringer Straßen wieder mehrere Kradfahrer tödlich. Der TÜV Thüringen appelliert an die Vernunft sowohl der Zweiradpiloten als auch an die der Autofahrer.

Die Motorradsaison ist spätestens seit den ersten Sonnenstrahlen im April wieder voll im Gange. Jedes Jahr ereignen sich allerdings folgenschwere Unfälle mit motorisierten Zweiradfahrern auf unseren Straßen. Laut Thüringer Unfallstatistik starben in diesem Jahr von Januar bis April bereits 6 motorisierte Zweirad- bzw. Mitfahrer, dass sind doppelt so viele wie im Vergleichszeitraum 2008. Kommt es zum Unfall, erleiden Motorrad- bzw. deren Soziusfahrer schwerste Verletzungen oder kommen gar zu Tode.

Unangepasste Fahrweise und Selbstüberschätzung sind Unfallursache Nummer eins bei den von Motorradfahrern verursachten Unfällen. Unverschuldet werden sie aber oftmals von Autofahrern schlichtweg übersehen. Die schmalere Silhouette der Krad- und Rollerfahrer ist ein Grund, dass sie zu spät wahrgenommen werden oder komplett im toten Winkel verschwinden.

Gerade an den Wochenenden sind vermehrt Motorradfahrer unterwegs. Autofahrer sollten gerade dann besonders Obacht geben. Bei tief stehender Sonne können motorisierte Zweiradfahrer leicht übersehen werden, oftmals unterschätzen Autofahrer auch Entfernung und Geschwindigkeit eines Motorrades. Motorradfahrer sollten ihren Gashahn im Griff haben. Raserei hat auf öffentlichen Straßen nichts verloren. Man gefährdet dadurch nicht nur sein eigenes sondern auch das Leben anderer.

Der TÜV Thüringen appelliert daher an die Vernunft und gegenseitige Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top