Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

4. Börse der Zeitarbeit

Im Eisenacher Bürgerhaus wird am Mittwoch, 4. April, die 4. Zeitarbeitsbörse durchführt. Acht Zeitarbeitsunternehmen der Region, die IHK, das Sozialamt der Stadt Eisenach, die AOK und das Arbeitsamt laden dazu ein.
Die 3. Börse im Oktober des vergangenen Jahres besuchten über 400 Arbeitsuchende. Zwanzig von ihnen erhielten einen qualifizierten Arbeitsplatz. Für kommenden Mittwoch werden noch mehr interessierte Bürger erwartet. Gezielt wurde dazu vom Arbeits- und Sozialamt eingeladen.
Neben dem umfassenden Angebot, immerhin stehen 200 freie Stellen bereit, wird es eine breite Information über die Chancen der Zeitarbeit geben. Zeitarbeit ist eine moderne und flexible Arbeitsform, deren Anteil am Arbeitsmarkt stetig zunimmt.
Gleichzeitig wollen die beteiligten Firmen das positive Image der Branche herausstellen. Zeitarbeitsfirmen bieten vielen Menschen einen Arbeitsplatz, die zuvor arbeitslos waren. Viele dieser Mitarbeiter werden von den Firmen übernommen.
Im Bürgerhaus stehen verschiedenste Berufe und Berufsgruppen zur Auswahl. Diese sind im gewerblichen wie im kaufmännischen Bereich zu finden.
Die jetzige Börse wurde von den Unternehmen der Region vorbereitet. Vor einiger Zeit bildete sich ein Arbeitskreis der Personaldienstleister. Dort wurde die Idee der Börse geboren.
Besonders in der Metall verarbeitenden und der Elektroindustrie, im Automobilbau sowie den Zulieferbetrieben der Region werden neue Mitarbeiter dringend gesucht.
Wer sich für eine der zahlreichen offenen Stellen bewerben möchte, kann sich direkt an die Vertreter der örtlichen Zeitarbeitsunternehmen auf der Börse wenden.
Die Börse beginnt um 10 Uhr und endet 17 Uhr.

Plakat

Rainer Beichler |

Werbung
Top