Eisenach Online

Werbung

40 Altenpfleger und Altenpflegehelfer starten ihre Ausbildung bei der AGSB

Ausbildungsstart für Pflegeberufe: Pflegeberufe werden immer wichtiger in unserer alternden Gesellschaft. Sie sind allerdings bei Auszubildenden nicht gerade unter den Top 10, wenn es um die Berufswahl geht. Umso schwieriger ist es, geeignete Bewerber zu finden. Die Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe (AGSB) startet heute mit 40 Teilnehmern verschiedener Bildungsgänge in Bad Liebensstein gegen den Trend ins neue Ausbildungsjahr.

Aktiv bis ins hohe Alter – wer möchte das nicht sein? Die Realität sieht meistens leider anders aus. Laut Prognosen wird die Zahl derer, die auf Pflege angewiesen sind, in den kommenden Jahren rapide steigen. Experten rechnen mit zirka 3,4 Millionen pflegebedürftigen Menschen im Jahr 2030. Daraus ergibt sich bereits heute ein enormer zusätzlicher Personalbedarf in Pflegeberufen wie Altenpflegehelfern oder Pflegefachkräften.

Zum 1. September starteten im Kurort Bad Liebenstein an der privaten berufsbildenden Schule der Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe gemeinnützige GmbH (AGSB) neue Ausbildungsgänge zur staatlich anerkannten Altenpflegefachkraft sowie zum staatlich anerkannten Altenpflegehelfer. Beide Ausbildungsgänge sind mit 40 Schülern bestens gefüllt. Sollte die Nachfrage so anhalten, plant die Schule einen nächsten Ausbildungsbeginn bereits zum 1. März 2018.

Die am 31. August verabschiedeten Absolventen bewiesen mit ihren guten bis sehr guten Leistungen sowie den bestandenen Prüfungen die hohe Qualität der Schule. Es gab in diesem Jahr keinen Nichtbesteher.

Weitere Informationen gibt es unter www.schule-fuer-pflege.de, Anmeldungen sind direkt unter 036961 526113 oder unter kontakt@schule-fuer-pflege.de möglich.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top