Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Innenministerium

Beschreibung:
Bildquelle: Innenministerium

46 VW-Passat für die Verkehrspolizei – Corsa in Beschaffung

Innenminister Manfred Scherer hat am Donnerstag auf dem Messegelände in Erfurt 46 VW Passat Variant an die Verkehrspolizeiinspektionen der Thüringer Polizei übergeben. Die schadstoffarmen und mit einem Gepäckmanagementsystem ausgestatteten Fahrzeuge sind das Ergebnis einer europaweiten Ausschreibung. Das Leasen der Fahrzeuge ermögliche es, auch bei den Funkstreifenwagen stets auf dem aktuellen Stand der Technik zu sein, betonte Scherer. «Insgesamt hat die Ausrüstung der Thüringer Polizei ein beachtlich hohes Niveau. Eine moderne Ausstattung ist eine wichtige Voraussetzung für die Motivation und die hervorragenden Erfolge unserer Polizei» sagte der Minister bei der Übergabe.

Scherer dankte den Polizeibeamten für Ihre Arbeit. «Der zunehmende Verkehr auf den Thüringer Fernstraßen und das dichter werdende Autobahnnetz stellen zunehmend höhere Ansprüche an die Verkehrspolizei. «Für uns war es daher wichtig, die Ausstattungsmerkmale der neuen Fahrzeuge vorab mit den Beamten, die damit arbeiten müssen, zu besprechen und ihnen dadurch die Arbeit zu erleichtern», stellte der Innenminister heraus. Im Rahmen der Ausschreibung wurde bei der Motorisierung großer Wert auf die Reduzierung des Schadstoffausstoßes gelegt, so dass erstmals bei diesen Fahrzeugen kraftstoffsparende Vierzylinder-Dieselmotoren zum Einsatz kommen. Für den Kofferraum wurde zudem erstmals ein Gepäckmanagement-Paket geordert. Die Sondersignalanlage ist mit einem zusätzlichen Anhaltesignalgeber versehen.

Gesamtfahrzeugbestand Thüringer Polizei
Der Gesamtbestand liegt bei ca. 1700 Fahrzeugen, davon 375 Funkstriefenwagen silber/blau (z.B. BMW 320 d Touring, Mercedes Benz Vito, VW Passat Variant).
Die Funkstreifenwagen silber/blau werden grundsätzlich geleast. Die Fahrzeuge werden im Rhythmus von 24, 36 bzw.48 Monaten erneuert.
Sonderfahrzeuge und neutrale Fahrzeuge werden gekauft. Das Leasing ist bei diesen Fahrzeugen nicht wirtschaftlich, da der Ausbauaufwand relativ hoch ist bei einer gleichzeitig eher geringen Kilometerlaufleistung.

Ausblick Beschaffung KoBB-Fahrzeuge 2009
Im Ergebnis einer europaweiten öffentlichen Ausschreibung erhielt die Adam-Opel GmbH den Zuschlag zur Lieferung von 153 Dienstfahrzeugen vom Typ «Opel Corsa 3-türig» für die Kontaktbereichsbeamten in einem Gesamtwert von 2,5 Millionen Euro.
Bei diesen Fahrzeugen handelt es sich um Fahrzeuge vom Typ «Opel Corsa 3-türig» die ausschließlich in Eisenach gefertigt werden. Die Fahrzeuge sollen im April 2009 geliefert werden.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top