Eisenach Online

Werbung

509 freie Ausbildungsplätze

IHK-Ferienhotline: Pünktlich zum Beginn der Herbstferien startet die Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt wieder ihre Ferienhotline. Experten beantworten Fragen rund um die Berufsausbildung und vermitteln Praktika- und Lehrstellen für 2017. 

Unter der Rufnummer 0361 3484-278 informieren unsere Bildungsberater über Lehrstellenangebote, erläutern Ausbildungsinhalte und geben Tipps zur Bewerbung, sagt Stefan Fricke, Leiter der Regionalen Service-Center Bad Salzungen/Eisenach.

Derzeit seien schon 509 offene Ausbildungsplätze in der Lehrstellenbörse der Kammer registriert.

Bereits jetzt suchen die Betriebe Lehrlinge für das Jahr 2017 – sowohl in den industriell-technischen als auch in den kaufmännischen Richtungen. Schüler mit einem Realschulabschluss haben in diesen Bereichen hervorragende Chancen für einen erfolgreichen Berufseinstieg, erklärt der RSC-Leiter und ermuntert die Jugendlichen zum raschen Handeln.

Doch selbst Jugendliche mit weniger guten Schulleistungen sollten nicht vorschnell aufgeben.

Noten sind zwar immer noch sehr wichtig bei der Bewerbung, spielen aber nicht mehr die zentrale Rolle wie noch vor einigen Jahren. Zudem besteht bei den Schülern der Abgangsklassen noch genügend Zeit für eine Verbesserung, so Fricke.

Grundlegende Eigenschaften wie Fleiß, Motivation, Einsatzbereitschaft und praktische Begabungen würden inzwischen ein fast gleichwertiges Auswahlkriterium darstellen.

Aber auch für alle, die aktuell auf der Suche nach einer Lehrstelle sind oder ein Studium abgebrochen haben, bestehen noch hervorragende Chancen, verweist Stefan Fricke auf das Angebot an freien Ausbildungsplätzen.

IHK-Ferienhotline: 0361 3484-278 (ab 10.10.2016)
Montag bis Donnerstag, 8:00 bis 17:00 Uhr
Freitag, 8:00 bis 14:30 Uhr

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top