Eisenach Online

Werbung

Beratungstag mit der Thüringer Aufbaubank und der GfAW

Der nächste Beratungstag  der Thüringer Aufbaubank gemeinsam mit der Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung (GfAW) findet am Mittwoch, dem  7. Dezember 2016, ab  10:00  Uhr in den Räumen des Regionalen Service-Centers (RSC) Bad Salzungen, Am Flößrasen 1, statt.

Dieses Angebot der Industrie- und Handelskammer richtet sich an Unternehmen und Existenzgründer. Marco Jahns, Leiter des Kundencenters Westthüringen der Thüringer Aufbaubank berät in individuellen Gesprächen über  Finanzierungsprogramme und Fördermöglichkeiten der Thüringer Aufbaubank.

Interessant für kleine und mittelständische Unternehmen, die Investitionen planen, ist das  Programm Thüringen-Invest mit den erweiterten Fördermöglichkeiten und einer möglichen Zuschusshöhe von maximal 50.000 Euro, informiert RSC-Leiter, Stefan Fricke.

Weiterhin können Auskünfte zu den neuen Finanzierungsmöglichkeiten der Thüringer Mikrofinanzagentur und zu Programmen der KfW Mittelstandsbank geben werden. Parallel dazu kann man sich  ebenfalls in persönlichen Einzelgesprächen zu Förderprogrammen der GfAW informieren. Beratungsschwerpunkte sind die  Existenzgründerpässe zur Vorbereitung auf eine Unternehmensgründung, die Beratungsförderung für Gründer und Unternehmer, die Gründerprämie, Vorhaben zur beruflichen Anpassungsqualifizierung  sowie Informationen zu Weiterbildungsschecks.

Die Berater der GFAW nehmen Unterlagen für laufende Projekte entgegen und beantworten Fragen zum ausfüllen von  Anträgen oder Verwendungsnachweisen. Die Beratungen sind kostenlos.

Anmeldungen sind erforderlich unter: Telefon: 03695 5508-0 oder E-Mail: fischer@erfurt.ihk.de

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top