Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © gozzoli / Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: © gozzoli / Fotolia.com

Bio gehört ins Rampenlicht

Wie Anja Müller, MdL DIE LINKE. informiert vergibt das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft 2016 erstmals den „Bio-Preis Thüringen“. Der erste Platz in den drei Kategorien „unverarbeitetes Bioprodukt“, „verarbeitetes Bioprodukt“ und „Konzept zur Wertevermittlung des Ökologischen Landbaus“ ist jeweils mit einem Preisgeld von 3.000 EUR dotiert.

Mit dem Wettbewerb sollen beispielgebende und pionierhafte Leistungen der Thüringer Biobranche ausgezeichnet und gewürdigt werden. Somit wird der „Bio-Preis Thüringen 2016“ zum Schaufenster des aktuellen Leistungsspektrums aus dem Freistaat und zum Motivator für solche Erzeuger und Verarbeiter, welche eine Umstellung auf die Methoden des Ökolandbaus derzeit erwägen, so Müller weiter.

Bewerben können sich alle zertifizierten Hersteller von Biolebensmitteln in Thüringen sowie Anbieter von touristischen Leistungen oder Organisatoren von Veranstaltungen, bei denen die Werte des Ökologischen Landbaus vermittelt werden. Auch Zusammenschlüsse von Unternehmen sowie Existenzgründer können sich beteiligen, so Müller abschließend. Bewerbungsfrist ist der 12. August 2016.

Weitere Informationen und die Formulare zur Bewerbung können unter www.tmil.info heruntergeladen oder beim Ausrichter abgefordert werden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Gewinner werden von einer unabhängigen Jury ermittelt und im Rahmen der „Grünen Tage Thüringen“ auf der Messe Erfurt am 16.-18. September 2016 bekannt gegeben.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top