Eisenach Online

Werbung

Bosch aus Eisenach in „MDR um 4“

In der Wochenserie „Der starke Osten“ besucht die MDR-Nachmittagssendung „MDR um 4“ vom 08. bis 12. Januar 2018 Firmen, die sich auf dem Markt behaupten und tausenden Menschen in Mitteldeutschland Arbeit geben. Eine davon ist das Fahrzeugelektrikwerk von „Bosch“ in Eisenach.

In fast jedem Auto auf unseren Straßen stecken High-Tech-Bauteile aus einem Werk in Mitteldeutschland – dem Fahrzeugelektrikwerk von Bosch in Eisenach. Auf 50.000 Quadratmetern dreht sich alles um Hightech-Bauteile, ohne die kein Neuwagen mehr unterwegs ist: Drehzahlfühler, Drucksensoren, Luftmassenmesser. An vollautomatischen Fertigungsanlage entstehen beispielsweise Drehzahlfühler, die als ABS und ESP die Drehbewegung an den Rädern von Autos messen. Auf einer komplexen Fertigungstrecke werden die Sensoren Schritt für Schritt zusammengesetzt. Pro Jahr baut Bosch ca. 25 Millionen Drehzahlfühler. Dafür arbeiten bei Bosch circa 1800 Mitarbeiter im Dreischichtsystem. Das Fahrzeugelektrik-Werk in Eisenach ist damit einer der größten Arbeitgeber in Thüringen.

Die Sendung MDR um 4 (16.00 bis 17.45 Uhr) wird von Montag bis Freitag im Mitteldeutschen Rundfunk ausgestrahlt.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top