Eisenach Online

Werbung

Büchsenmachermeister Helmut Adamy zum Präsidenten gewählt

Vollversammlung der Handwerkskammer Südthüringen wählt neuen Vorstand

Die neue Vollversammlung hat in ihrer konstituierenden Sitzung am 26. Oktober 2016 im Berufsbildungs- und Technologiezentrum Rohr-Kloster der Handwerkskammer Südthüringen Büchsenmachermeister Helmut Adamy im Amt des Präsidenten bestätigt. Damit wird der 66-jährige Handwerksmeister auch in den nächsten fünf Jahren das Gesicht des Südthüringer Handwerks gegenüber Politik und Öffentlichkeit sein und die handwerkspolitischen Anliegen und Forderungen zum Ausdruck bringen. Für ihn beginnt damit seine dritte Amtsperiode. Er bedankte sich für das Vertrauen der Vollversammlungsmitglieder und sprach sich für ein geschlossenes Auftreten des Südthüringer Handwerks gegenüber Politik und Öffentlichkeit aus.

Ihm zur Seite stehen die Mitglieder des Vorstandes Installateur- und Heizungsbauermeister Stefan Förster als Vizepräsident der Arbeitgeberseite und Mario Hau, Metallbauermeister als Vizepräsident der Arbeitnehmerseite sowie die weiteren Vorstandsmitglieder Elektrotechnikermeister Thomas Wolf und Kraftfahrzeugtechnikermeister Manfred Scharfenberger für die Arbeitgeberseite sowie Instandhaltungsmechaniker Günter Kaiser für die Arbeitnehmerseite, die von den Vollversammlungsmitgliedern gewählt wurden

Die aus 16 Arbeitgebervertretern und acht Arbeitnehmervertretern bestehende Vollversammlung hat für die nächsten fünf Jahre darüber hinaus die Mitglieder des Rechnungsprüfungsausschusses und des Bauausschusses gewählt. Vorstand und Ausschüsse werden nach Gesetz und Satzung zu zweidrittel von Arbeitgebervertretern und ein Drittel von Arbeitnehmervertretern besetzt.

Damit sind alle satzungsmäßigen Führungsgremien für die Wahlperiode bis 2021 neu besetzt und können ihre Tätigkeit aufnehmen.

Als Wahlleiter fungierte der Präsident des Thüringer Landesverwaltungsamtes Frank Roßner. Die Rechtsaufsicht war durch den zuständigen Referenten, Bereich Handwerk, im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft Ministerialrat Michael Scholtze, vertreten.

Der Handwerkskammer Südthüringen gehören 6.700 Mitgliedsunternehmen mit 37.250 Beschäftigten, davon 1.352 Auszubildende in 75 Handwerksberufen, an. Der Jahresumsatz der Handwerksunternehmen im Kammerbezirk Südthüringen lag im Jahr 2015 bei rund drei Milliarden Euro. Im Freistaat Thüringen nimmt das Südthüringer Handwerk mit 150 Handwerksunternehmen (im Freistaat Thüringen 144) je 10.000 Einwohner einen Spitzenplatz ein.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top