Eisenach Online

Werbung

Die Industrie der Wartburgregion ist Spitze

Die Industriebetriebe sind in Hochform. Das erste Halbjahr 2015 lief hervorragend, zieht Stefan Fricke, Leiter des Regionalen Service-Centers Bad Salzungen/Eisenach (RSC) der IHK Erfurt Bilanz. Der Industrieumsatz in der kreisfreien Stadt Eisenach stieg gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um   plus 11,3 Prozent auf 1,14 Milliarden Euro. Ein Super-Ergebnis, kommentiert Stefan Fricke die aktuellen Zahlen des Landesamtes für Statistik.

Die Betriebe des Wartburgkreises steigerten ihr Ergebnis um 4,5 Prozent auf 1,17 Milliarden Euro. Der Wartburgkreis belegt damit hinter dem Ilmkreis den zweiten Platz im Freistaat Thüringen. Eisenach folgt nach dem Landkreis Gotha auf Platz vier. Als Motor der konjunkturellen Entwicklung konnte auch das Auslandsgeschäft weiter zulegen. Der Export stieg im Wartburgkreis um 10,2 Prozent auf 347 Mio. Euro.

Zusammengerechnet sind wir in unserem Kammerbezirk wieder die stärkste Industrieregion. Parallel zur Umsatzentwicklung stiegen die Beschäftigungszahlen. In der Wartburgregion gibt es 76 Industriebetriebe mit über 50 Beschäftigten. In diesen Unternehmen sind 17.854 Mitarbeiter tätig, rund 700 mehr als ein Jahr zuvor, informiert Fricke.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top