Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Adam Opel AG

Beschreibung:
Bildquelle: © Adam Opel AG

Die Mitarbeiter von Opel in Eisenach spenden 2.300 Euro an das Kinderhospiz Mitteldeutschland

Spendenübergabe durch Opel-Betriebsrat Matthias Rochau und Werksleiter Pieter Ruts

Die Mitarbeiter des Opel-Werks in Eisenach spenden 2.300 Euro an das Kinderhospiz Mitteldeutschland. Die Belegschaftsspende wird für die Hilfe von unheilbar erkrankten Kinder, deren Familien und Begleitern verwendet. Opel-Betriebsrat Matthias Rochau und der Eisenacher Werksleiter Pieter Ruts überreichten die Summe an den Vertreter des gemeinnützigen Vereins, Stephan Masch.

Wir sind sehr dankbar für die großartige Unterstützung der Opel-Mitarbeiter. Jede Spende hilft den betroffenen Familien bei der Bewältigung ihrer enormen körperlichen, geistigen und emotionalen Herausforderungen, sagte Stephan Masch vom Kinderhospiz Mitteldeutschland.

Die Spende wurde bei der Eisenacher Betriebsversammlung im Dezember 2016 gesammelt. Spontan kamen 2.300 Euro für die kurzfristig ins Leben gerufene Aktion zur Unterstützung des Kinderhospizes zusammen.

Ich freue mich über die Spendenbereitschaft der Kolleginnen und Kollegen und die damit einhergehende Unterstützung für das Kinderhospiz in unserer unmittelbaren Nachbarschaft, freute sich Betriebsratsvorsitzender Bernd Lösche über das Engagement der Mitarbeiter.

Werksleiter Pieter Ruts hob hervor:

Es ist uns allen eine besondere Herzensangelegenheit, in diesem speziellen Fall zu helfen. Mit dieser Spende hoffen wir das große Leid der Kinder und ihrer Familien ein wenig zu lindern.

Das Kinderhospiz Tambach-Dietharz ist ein Ort, an dem unheilbar erkrankten Kindern das Leben so angenehm wie nur möglich gemacht wird. Die Einrichtung hilft den Familien dabei, die ihnen noch mit ihrem Kind verbleibende Zeit gemeinsam möglichst erfüllt und positiv zu gestalten.

Foto: Spendenübergabe: Opel-Betriebsrat Matthias Rochau, Stephan Masch und Matthias Münch vom Kinderhospiz Mitteldeutschland, Opel-Werksleiter Pieter Ruts und Opel-Mitarbeiter Sven Peter aus Eisenach (von links).

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top