Eisenach Online

Werbung

Foto: © Ann-Kristin Stegmann / DHGE

Duales Studium als Hit

Die Duale Hochschule Gera-Eisenach (DHGE) öffnet am 1. April 2017 von 10 bis 14 Uhr auf dem Campus am Wartenberg in Eisenach ihre Türen zum Hochschulinformationstag (HIT). Studieninteressierte können sich über Chancen und Rahmenbedingungen des dualen Studiums informieren. Professoren, Mitarbeiter Studierende und Vertreter der Praxispartner geben Tipps und Hinweise zu den beruflichen Perspektiven. Auch Neugierige sind herzlich eingeladen, den Eisenacher Standort der DHGE kennen zu lernen. Zu den Programmhöhepunkten gehören Vorträge, Laborbesichtigungen und ein Gewinnspiel. Für das leibliche Wohl sorgt das Team der Mensa des Studierendenwerkes Thüringen.

Zahlreiche Unternehmen und Einrichtungen wollen vor Ort ihren zukünftigen Fachkräftenachwuchs kennen lernen.

Unser HIT hat in den letzten Jahren immer wieder eine sehr gute Resonanz bei den Besuchern gefunden. Diesmal dürfen wir mit mehr als 40 Ausstellern ein besonders volles Haus ankündigen. Das freut uns natürlich, weil sich daraus auch eine gute Kontaktanbahnung zwischen Praxispartnern und künftigen Studierenden ableiten lässt, so DHGE-Vizepräsident Prof. Dr.-Ing. Matthias Gröger.

Nach hochschulinternen Befragungen legen viele Studierende bei ihrer Studienwahl großen Wert auf die Nähe zum Heimatort. Dementsprechend ist eine Kooperation mit Unternehmen auch aus dem Raum Eisenach und dem Wartburgkreis wichtig, um Fachkräfte in der Region zu qualifizieren und ihnen dort Karrierechancen zu bieten. Am HIT sind deshalb vornehmlich regional ansässige Unternehmen wie Ruhlamat, PETKUS oder BMW Fahrzeugtechnik auf dem Campus präsent.  Der ständige Praxisbezug mit abwechselnden dreimonatigen Theorie- und Praxisphasen, die finanzielle Unabhängigkeit und die sehr guten Übernahmechancen nach dem Studium sind bei den meisten Studierenden weitere ausschlaggebende Kriterien für die Entscheidung zum dualen Studium.

Zudem ist es reizvoll, als Frau einen technischen Studiengang zu absolvieren und hoffentlich später den Titel „Bachelor of Engineering“ zu tragen, bestätigt Antonia Timme, die seit 2015 Fertigungsmesstechnik & Qualitätsmanagement bei der Thüringischen Weidmüller GmbH studiert.

Das DHGE-Studienangebot in Eisenach konzentriert sich auf die Bachelorstudiengänge Engineering, Wirtschaftsingenieurwesen Technischer Vertrieb sowie Betriebswirtschaft mit vielfältigen Studienrichtungen innerhalb der Studiengänge.

Detaillierte Informationen wie eine Aussteller- und Programmübersicht finden sich auf www.dhge.de. Potentielle Ausbildungsunternehmen sind dort auch in der Online-Studienplatzbörse zu finden. Die Duale Hochschule Gera-Eisenach mit ihren rund 1200 Studierenden und ca. 1600 Praxispartnern bietet im Bachelorstudium derzeit zehn duale Studiengänge mit 26 Spezialisierungsrichtungen. Je nach gewähltem Studiengang beenden die Absolventen ihr Studium als Bachelor of Arts, Bachelor of Engineering oder Bachelor of Science. Bisher konnten in Gera und Eisenach über 6000 Absolventen ihr Studium erfolgreich abschließen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top