Eisenach Online

Werbung

Eisenach: 545 Pkw je 1000 Einwohner

Der Fahrzeugbestand in Thüringen ist auch im vergangenen Jahr weiter angestiegen. Am 1. Januar 2004 waren im Freistaat rund 1,67 Millionen Fahrzeuge, darunter 1,51 Millionen Kraftfahrzeuge und 185 Tausend Kraftfahrzeuganhänger gemeldet. Die Zuwachsrate an Fahrzeugen lag mit 0,7 Prozent etwas über dem Vorjahreswert (0,4 Prozent).

Bei den einzelnen Fahrzeugarten entwickelten sich die Bestände unterschiedlich.

Immer mehr Thüringer besitzen Krafträder. Der Bestand stieg gegenüber dem 1. Januar 2003 um 4,9 Prozent auf 76341 Krafträder.

Der Pkw-Bestand erhöhte sich um 7993 auf 1275159 Personenkraftwagen. Die Zuwachsrate fiel mit 0,6 Prozent etwas höher aus als im Jahr zuvor (0,3 Prozent).

Einbußen wurden dagegen bei den Kraftomnibussen und Lastkraftwagen verzeichnet. Am 1. Januar 2004 waren 2789 Kraftomnibusse zugelassen, 18 Kraftomnibusse bzw. 0,6 Prozent weniger als zum Vorjahresstichtag. Der Bestand an Lastkraftwagen sank im gleichen Zeitraum um 1728 bzw. 1,7 Prozent auf 99818 Lastkraftwagen.

Unter den kreisfreien Städten Thüringens verzeichnete Eisenach den höchsten relativen Pkw-Bestand (545 Pkw je 1000 Einwohner). Deutlich weniger hatte die Stadt Jena (430 Pkw je 1000 Einwohner) aufzuweisen. In der Landeshauptstadt Erfurt kamen auf 1000 Einwohner 463 PKW.

In den Landkreisen des Freistaates war der relative Pkw-Bestand mit durchschnittlich 556 PKW je 1000 Einwohner deutlich höher als in den kreisfreien Städten (469 Pkw je 1000 Einwohner). Hier wurde der höchste relative Pkw-Bestand im Landkreis Hildburghausen verzeichnet (603 Pkw je 1000 Einwohner), der niedrigste im Unstrut-Hainich-Kreis (501 Pkw je 1000 Einwohner).

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top