Eisenach Online

Werbung

Existenzgründung – Beratertag in der Wartburgregion

Für Gründungsinteressierte und Jungunternehmer/innen

Das Netzwerk „Wirtschaftsförderung Wartburgregion“ bietet Gründungsinteressierten am 20. Septeber zwischen 13 und 17 Uhr einen Sprechtag rund um das Thema Selbständigkeit sowie Informationen zur Gründungsbegleitung und– förderung an. Zielgruppe sind grundsätzlich alle, die über das Thema Existenzgründung in Thüringen mehr wissen möchten. Aber auch diejenigen, die bereits gegründet haben oder seit maximal 5 Jahren ein Unternehmen führen, finden hier Ansprechpartner/innen und eine fachkundige Beratung.

Der Sprechtag findet in den Räumlichkeiten der TGF Technologie und Gründerförderungsgesellschaft Schmalkalden / Dermbach mbH; Untere Röde 13, 36466 Dermbach statt. Folgende Institutionen stehen zur Beratung vor Ort zur Verfügung:

GFAW (Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung) – Die GFAW unterstützt mit ihrer Arbeit Menschen in verschiedenen Lebenssituationen und setzt im Auftrag der zuständigen Landesministerien Richtlinien des Europäischen Sozialfonds (ESF) und anderer Förderprogramme des Freistaats Thüringen um.

IHK (Industrie- und Handelskammer Erfurt) – Auf den Weg in eine tragfähige Selbständigkeit bietet die IHK je nach Vorbereitungsstand eine Orientierungs- bzw. eine individuelle vertiefende Gründungsberatung an. Dabei geht die IHK konkret auf Ihr geplantes Vorhaben ein, gibt Informationen zu den wichtigsten Schritten, zu fachlichen und gewerberechtlichen Voraussetzungen, zum Konzept sowie zu Fördermöglichkeiten.

HWK (Handwerkskammer Südthüringen) – Die HWK unterstützt Gründer und Jungunternehmer im Handwerk bei der erfolgreichen Umsetzung ihrer Vorhaben und berät in persönlichen Gesprächen u.a. zu Gründungsverlauf und Gründungsformalitäten, persönlichen Voraussetzungen zur Umsetzung der Geschäftsidee, Erstellung individueller Gründungskonzepte, Kostenrechnung und Kalkulation, Fördermöglichkeiten etc..

TAB (Thüringer Aufbaubank) – Zuschüsse für Investitionen, zinsgünstige Förderdarlehen für Investitionen und Betriebsmittel, Haftungsfreistellungen, wenn die Sicherheiten für die Bank nicht ausreichen – die Thüringer Aufbaubank verfügt über die gesamte Palette der Wirtschaftsförderung, um Gründer und Jungunternehmer finanziell zu unterstützen.

TGF (Technologie und Gründerförderungsgesellschaft Schmalkalden / Dermbach mbH) – Dem Leitspruch folgend „Dem Anwenden muss das Erkennen vorausgehen“ von Max Planck ist das TGF in Schmalkalden und Dermbach seit über 20 Jahren ein verlässlicher und konstanter Partner für Existenzgründer in der Region. Geboten werden Dienstleistungen für technologieorientierte Unternehmen in unterschiedlichen Branchen zu Fördermöglichkeiten von Unternehmensgründungen sowie jungen Unternehmen. Optimale Startbedingungen in Form von Unternehmernetzwerken sowie einer exzellenten Infrastruktur von Büros, Labore, Produktionshallen bis Besprechungs-, Konferenz- und Seminarrauminfrastruktur ergänzen das Angebot. Das Kompetenz-Team der TGF GmbH berät umfassend zu ihrem Gründervorhaben zur fachliche Qualifizierung und Weiterbildung sowie zur Initiierung von Projekten über Bund- und Landesförderprogramme.

ThEx (Thüringer Zentrum für Existenzgründung und Unternehmertum) – ThEx Enterprise begleitet Existenzgründungen unabhängig von Alter, Geschlecht und Nationalität. Gründungswillige mit individuellem Unterstützungsbedarf, insbesondere Ältere, arbeitslose Menschen, Frauen, Menschen anderer Herkunftsländer sowie Teamgründer erhalten bei ThEx Enterprise eine auf ihren speziellen Bedarf zugeschnittene Begleitung von der Ideenfindung bis zum tragfähigen und sich stabilisierenden Unternehmenskonzept in der Nachgründungsphase. Flankierende Unterstützung gibt es durch kostenfreie Seminare/Workshops. Die ThEx Mikrofinanzagentur informiert, berät und begleitet Existenzgründer und Unternehmen bei ihren Finanzierungsvorhaben. Dazu gehört der Zugang zu klassischen und alternativen Finanzierungsmöglichkeiten sowie zu den Angeboten des Finanzierungsnetzwerkes. Schwerpunkt ist die Unterstützung des Freistaates Thüringen bei Aufbau, Implementierung und Durchführung des Mikrokreditprogrammes sowie die Begleitung der Kunden von der Antragstellung über das Kreditmonitoring bis hin zur Unterstützung bei auftretenden Problemen.

Die individuelle Terminabsprache erfolgt über die Wirtschaftsförderung Wartburgkreis. Telefon: 03695 / 616302, Email: kreisplanung@wartburgkreis.de. Ihr Ansprechpartner ist Ina Krah.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top