Eisenach Online

Werbung

IHK-Workshop: „Wie sollen sich Unternehmen bei neuen MitarbeiterInnen bewerben?“

Die Arbeitswelt ist im ständigen Wandel begriffen. Dabei nimmt das Personalmanagement eine Schlüsselrolle ein. Strukturen müssen erneuert, Abläufe angepasst, Kompetenzen weiterentwickelt und schließlich das Personalwesen selbst digitalisiert werden.

Beim Blick in gut gefüllte Auftragsbücher stellt sich so manchem Unternehmer die Frage, mit welchem Personal er langfristig die Bestellungen seiner Kunden erledigen kann.

Die wirtschaftliche Entwicklung ist durchaus erfreulich, steht aber einer rückläufigen Erwerbspersonenzahl gegenüber, informiert Stefan Fricke, Leiter des RSC Eisenach und Bad Salzungen. Ein professionalisiertes Recruiting ist heute eine Grundvoraussetzung, die richtige Zielgruppe über eine Stellenausschreibung anzusprechen. Aber immer noch sind zahlreiche Anzeigentexte austauschbar, handwerklich mangelhaft und weisen kaum Unterscheidungsmerkmale auf, so der RSC-Leiter weiter.

Bewerber wünschten sich jedoch konkrete und attraktive Aufgabenbeschreibungen, mobile Zugriffe auf Informationen zum Job sowie die Möglichkeit der Nutzung von Social Media, auch bei der Bewerbung.

Im Rahmen der IHK-Workshopreihe „Attraktive Arbeitgeber“ werden  am 15. Juni 2017 in der IHK in Erfurt innovative Methoden des Personalmanagements, des strategischen Verankerns von Personalmarketing im Unternehmen sowie die Gestaltung moderner Recruiting-Prozesse vorgestellt. Mehr unter: www.erfurt.ihk.de (Veranstaltungsnr. WSAA 2-17)

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top