Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Lanz, Famulus, Porsche und Pionier

Freunde von Traktoren und landwirtschaftlichen Maschinen kamen am Wochenende auf ihre Kosten. In Aspach, zwischen Eisenach und Gotha gelegen, war der Treffpunkt für Traktorenbesitzer. Diese kamen aus allen Teilen Deutschlands, teils gar auf eigener Achse. Und so war es nicht verwunderlich, dass einige von ihnen noch am Nachmittag auf den Festplatz rollten. 400 Kilometer Anfahrt waren keine Seltenheit.
Weit über 200 Traktoren und andere Maschinen wurden gezählt und von den Besuchern bestaunt. Alles was auf dem Platz zu sehen war funktionierte auch. Demonstriert wurde dies bei der Vorstellung der Fahrzeuge. Und da lag der Diesel in der Luft. Unverwechselbar der urige Klang der Lanz. Egal ob Famulus, Porsche, Fendt, John Deere, Lanz, Pionier, ZT, RS 09, Deutz, Hanomag oder MAN alle wurden bestaunt. Groß war der Bedarf mit Gleichgesinnten zu diskutieren. Mit viel Liebe haben die Besitzer ihre Maschinen restauriert, viele von ihnen sind heute noch im Ernteeinsatz. Aber auch zahlreiche Eigenbauten waren zu bestaunen. Viel Erfindergeist trat da zu Tage.
Zünftig ging es auf dem Festplatz zu. Zum 4. Traktorentreffen luden der Feuerwehrverein Aspach e.V. und der Sportverein Blau-weiß Aspach e.V. zu diesem interessanten Treffen ein. Samstag gab es noch einen Treckerball, Sonntag den Zeltgottesdienst und zum Frühschoppen das Lanz Wettheizen.
Natürlich organisierten die Veranstalter gemütliche Ausfahrten und die Treckerparade am Sonntag.

Rainer Beichler |

Werbung
Top