Eisenach Online

Werbung

Mögliche Übernahme von Opel Thema in Fragestunde

Klares Bekenntnis zum Standort Eisenach gefordert

In einer Mündlichen Anfrage an die Thüringer Landesregierung erkundigt sich der Landtagsabgeordnete Raymond Walk (CDU) jetzt zur Zukunft des Opelstandortes Eisenach.

Ich hoffe und gehe von einem klaren Bekenntnis der Landesregierung zum Standort Eisenach aus. Die Verunsicherung bei den Menschen ist groß und muss schnell beendet werden. Priorität muss die Sicherung der Arbeitsplätze haben. In unserer Region wären neben den Opelanern auch viele indirekte Arbeitsplätze betroffen, so der Abgeordnete.

Grund für die Anfrage sind Medienberichte, wonach der französische PSA-Konzern zurzeit mit General Motors über engere Kooperationen oder sogar eine Übernahme von Opel verhandelt. Die Anfrage wird im kommenden Plenum am 23. Februar beantwortet werden. Walk abschließend:

Jetzt ist nicht die Zeit von Parteipolitik. Bei einem solchen sensiblen und bedeutenden Vorgang – nicht nur für die Region Eisenach und Thüringen, sondern  auch bundesweit – heißt es, Geschlossenheit zu demonstrieren. Verantwortungsträger von Wirtschaft, Politik, nicht zuletzt der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, sind aufgefordert, gemeinsam um die besten Lösungen zu ringen!

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top