Eisenach Online

Werbung

Neubau einer Produktionshalle der MITEC Automotive AG

Spatenstich am 23. September 2015

Neben der Erweiterung der Fertigungskapazitäten an den MITEC-Produktionsstandorten USA und China wird auch der Standort Eisenach der MITEC Automotive AG kontinuierlich ausgebaut. Dies ist dem starken Auftragswachstum für europäische Automobilhersteller, die ihre Motoren zunehmend mit der Technologie der MITEC Automotive AG ausstatten, geschuldet. Die vorhandene Fertigungsfläche reicht dafür nicht mehr aus und wird nunmehr um ca. 7000 m² durch Erweiterung des Werkes 4 der MITEC-Gruppe am Standort Krauthausen-Deubachshof, erweitert, so Dr. Michael Militzer, CEO der MITEC Automotive AG.

Um der Position an den europäischen Märkten im Bereich der Wellenausgleichstechnik für Motoren, für regelbare Ölpumpen und Komponenten der KFZ-Antriebstechnik auch zukünftig gerecht zu werden, wird die MITEC Automotive AG im Jahr 2015/2016 mit einem Neubau die vorhandenen Fertigungskapazitäten in Thüringen erheblich erweitern.

Mit der neuen Produktionshalle und der integrierten Infrastruktur entstehen ca. 100 weitere Arbeitsplätze mit modernsten Arbeitsbedingungen und damit die Voraussetzungen für eine optimale Entwicklung, die Fertigung und den Vertrieb von innovativen Produkten der KFZAntriebstechnik vom Standort Eisenach aus.

Beginnend mit dem Spatenstich am 23.09.2015, 11 Uhr, wird der Anbau an das Werk 4 der MITEC Automotive AG im Frühjahr 2016 für die Installation neuer Maschinenanlagen zur Verfügung stehen.

Interessenten in allen Metallberufen können sich bei der MITEC Automotive AG, Personalabteilung, Rennbahn 25, 99817 Eisenach oder per E-Mail an bewerbung@mitecag.de bewerben.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top