Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadt Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: Stadt Eisenach

Oberbürgermeisterin besucht Firmen vor Ort

Regelmäßige Unternehmensbesuche sind fester Bestandteil der Eisenacher Wirtschaftsförderung. Dieses Mal schaute sich Oberbürgermeisterin Katja Wolf die Firma „Gino AG elektrotechnische Fabrik“ in der Heinrichstraße an. Burkhard Mertens (Leiter Materialwirtschaft & Produktion) stellte das Unternehmen bei einem Rundgang vor.
Die „Gino AG“ ist ein weltweit führender Hersteller von Widerständen für Industrie- und Verkehrstechnikanwendungen. Neben Fertigungsstätten in Bonn, Eisenach und Shanghai hat die Firma Niederlassungen in mehr als 15 Ländern weltweit. Am Standort Eisenach arbeiten 84 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Hinzu kommen neun Auszubildende. Sehr zufriedenstellend ist aus Sicht des Unternehmens die Fachkräftesituation am Eisenacher Standort. „Ich freue mich, dass das Unternehmen seinen Standort in unserer Stadt weiter ausbauen möchte“, sagte Katja Wolf. Aus diesem Grund entwickelt die „Gino AG“ derzeit neue Produkte.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top