Eisenach Online

Werbung

Opel erreicht 7,7 Prozent Marktanteil

Wonnemonat Mai für Opel: Der Automobilhersteller legte auch im vergangenen Monat auf dem deutschen Pkw-Markt deutlich zu. Insgesamt 21.040 Pkw hat Opel neu zugelassen, 9 Prozent mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Damit übertrifft Opel die Entwicklung des Gesamtmarktes deutlich – hier liegt der Volumenzuwachs bei 5 Prozent. Den Marktanteil steigerte Opel nach vorläufigen Zahlen auf 7,7 Prozent, was einem Plus von 0,3 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht. Damit konnte Opel in den ersten fünf Monaten des Jahres seinen Marktanteil gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 7,0 auf 7,2 Prozent verbessern.

Für Schwung sorgten vor allem die jüngsten Modelle wie ADAM und Mokka. Der kompakte SUV Mokka war sowohl im Mai als auch in den ersten fünf Monaten des Jahres Nummer eins im SUV-Segment. Aber auch die angestammten Modelle im Opel-Portfolio wie Corsa und Zafira behaupteten die vorderen Plätze ihrer jeweiligen Kategorien. So belegte der seit acht Jahren erfolgreich am Markt befindliche Corsa im Mai Platz eins im Kleinwagensegment, der Zafira landete sowohl im Mai als auch in den ersten fünf Monaten des Jahres auf Platz zwei bei den Großraum-Vans.

Jürgen Keller, Opel Exekutiv-Direktor für Verkauf, Marketing und Service Deutschland: «Über Opel und unsere Werbung wird nicht nur positiv gesprochen – unsere Autos finden auch immer mehr Käufer. Dazu tragen nicht nur unsere jüngsten Fahrzeuge wie der Mokka bei, von dem europaweit schon mehr als 240.000 Bestellungen vorliegen.»

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top